Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bekomme Welpen & möchte vermeiden, dass sie jede Per begrüßt & hinrennt anspring

  
terry-kira schrieb am 07.11.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Labrado

Geschlecht: weiblich



Ich bekomme einen Welpen und natürlich findet jeder die Kleine süß und nett und möchte sie streicheln. Ich möchte das aber nicht, dass mein Hund jeden X beliebige Person begrüßt, hinrennt was sich bewegt, oder auch immer. Sie sollte lernen, dass erst ich das Zeichen gib und dann darf sie langsam auf die Person hin gehen und begrüßen und sich streicheln lassen.

Ansonsten soll sie bei mir bleiben und nicht an der Leine zerren.

Bitte Helft mir,

Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 09.11.2012

    Guten Morgen,


    ich weiß, dass man bei anderen Leuten als unhöflich abgestempelt wird, wenn man ihnen sagt, dass sie den Hund nicht anfassen sollen, aber genau das musst du tun!


    Welpen sind immer niedlich und die Leute neigen dazu die Hunde immer wieder anzufassen oder komische Geräusche von sich zu geben. Das ist auf die Dauer für den Hundehalter echt nervig!


    Du solltest -wie gesagt- den Leuten sagen, dass sie deinen Hund bitte nicht anfassen sollen. Sobald du deinem Hund das "Sitz" beigebracht hast, lässt du deinen Hund neben dir "sitz" machen und zeigst mit einer Handbewegung, wenn dein Hund zu dem anderen Menschen gehen darf. Du gibst somit die Situation frei. Dann ist auch alles i.O., wenn du vorher bestimmt hast, dass dein Hund dort hin darf.


    Du musst aber immer konsequent sein und immer gleich reagieren, damit dein Hund ganz genau weiß, was du von ihm erwartest. Wenn ihr mehrere in der Familie seit, dann müsst ihr euch absprechen, so dass der Hund immer von jedem gleich behandelt wird. Das ist meist die größte Herausforderung. Als Beispiel: Der eine sagt "bleib" und der andere"warte". Es gibt zwar viele Hunde, die je nach Halter reagieren und die verschiedenen und doch gleichen Kommandos verstehen, aber gerade Welpen und auch manche erwachsenen Hunde sind sehr verwirrt und handeln dann nicht wie gewünscht.


    Viel Spaß mit der Kleinen!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Er kommt nicht wenn man ihn ruft

Wenn man ihm beim Namen ruft kommt er nicht mehr

Dauerndes Bellen abgewöhnen

Unser Filou ist 6 Monate und bellt sofort wenn er was hört (Sohn... mehr

Interesse draußen an meiner Person gleich null

Ich habe eine ca. 1 jährige Hündin aus dem Tierschutzverein. Sie... mehr

Rückruf

Podenco Rüde 2 jahre alt Kommt nicht bei Rückruf,man ist Luft für... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.