Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Was kann ich tun um meine Shar Pei Dame ( 3 Jahre ) ohne Leine Laufen zu lassen?

  
stefanie-gehre schrieb am 01.12.2011   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Selbst mit leckerlies klappt es nicht und ich weiß so langsam nicht mehr weiter

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • margrit.jordan@googlemail.com
    margrit.jordan@googlemail.com
    schrieb am 01.12.2011

    Versuche es mal zu allererst mit der Schleppleine...lass Deinen Hund laufen, rufe ihn wieder zurück und belohne ihn mit etwas, das er total gerne frisst. Wenn er das dann einige Male geübt hat, versuche es wieder mal ohne Schleppleine, aber da, wo ihr beide ruhig üben könnt. Viel Erfolg!


     


    Margrit

  • margrit.jordan@googlemail.com
    margrit.jordan@googlemail.com
    schrieb am 01.12.2011

    Versuche es mal zu allererst mit der Schleppleine...lass Deinen Hund laufen, rufe ihn wieder zurück und belohne ihn mit etwas, das er total gerne frisst. Wenn er das dann einige Male geübt hat, versuche es wieder mal ohne Schleppleine, aber da, wo ihr beide ruhig üben könnt. Viel Erfolg!


     


    Margrit

  • canin-behaviour
    canin-behaviour
    schrieb am 01.12.2011

    Hallo Stefanie,


     


    ein Trick den ich gerne nutze ist das ankonditionieren eines Futterbeutels.


    Man besorgt sich einen handelsüblichen Dummy und der Hund wird über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen nur noch aus dem Dummy gefüttert. Es gibt keine  regulären Futterzeiten mehr, sondern sie Füttern den Hund dann wenn Sie Zeit und Lust haben und bitte nicht alles auf einmal. Der Hund darf ein paar Bissen nehmen, dann wird der Dummy wieder geschlossen und weggepackt.


    Das tolle daran ist, dass Sie als Halterin auch auf diesem Wege sehr viel interessanter für Ihre Shar Pei Dame sein werden ;-)


     


    Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Madame ganz scharf auf den Dummy ist, bewaffnen Sie sich mit der Schleppleine und es geht raus (wichtig: Schleppleine bitte immer nur in Kombination mit einem Brustgeschirr verwenden, nie mit einem Halsband!!!!)


    Wenn Die Hündin dann läuft und beschäftigt ist, rufen Sie sie ab, knien sich hin, öffnen den Dummy, lassen Sie fressen, machen den Dummy wieder zu! Und jetzt kommt es:


    Schicken Sie die Hündin wieder weg!! Die meißten Hunde finden angeleint werden ziemlich doof, weil es heißt in der Regel, dass der Spaß und die Party nun vorbei sind. Indem Sie die Hündin wieder wegschicken, gehen Sie diesem Muster aus dem Weg.


    Anfänglich üben Sie das bitte ohne Ablenkungen (also Passanten und andere Hunde), rufen Sie die Hündin immer wieder ab und gehen nach dem selben Muster vor (wie oben beschrieben). Mit ein bißchen Glück wird es nicht lange dauern und die Hündin bleibt von alleine bei Ihnen und in Ihrer Nähe. Dann können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen, in dem die Hündin auch nach und nach mehr Ablenkungen ausgesetzt wird.


     


    Wenn Sie noch fragen haben, melden Sie sich ruhig bei mir ;-)


     


    viele Grüße und viel Erfolg


    Natascha

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund zieht an der Leine

Was kann ich machen das mein Hund nicht an der keine zieht? Wenn er... mehr

Leinenfügrung

Mein Appenzeller mischling wird jetzt im September 10 Jahre, aber an... mehr

Welpe möchte nicht Gassi gehen

Guten Tag, Mein Welpe (11wochen alt) möchte nicht gassi gehen. Sie... mehr

An einer kurzen Leine gehen

Hallo, mein Hund hat große Probleme an einer kurzen Leine zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.