Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Sturkopf an der Leine - Hund legt sich hin & läuft keinen cm. Was tun?

  Berlin
vroni schrieb am 19.07.2013   Berlin
Angaben zum Hund: Französische Bulldogge, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Tag, da ich im Archiv fast nur Fragen bzgl ziehenden Hunden gefunden habe, komme ich nun mit dem Gegenteil. Meine Egon läuft wahnsinnig schlecht an der Leine wenn es nicht in "seine" Richtung geht. Er sperrt sich dann total, setzt oder legt sich hin & ist nicht mehr zum Aufstehen zu bewegen bzw. wiederholt sich das Spielchen dann nur 2 m weiter. Ich habe ihn durchchecken lassen, ob etwas gesundheitliches die Ursache sein kann (Schmerzen beim Gehen,...). Da ist aber alles in Ordnung. Er ist einfach nur stur, wenn es nicht nach seinem Kopf geht. Zum Park hin haben wir z.B. keine Probleme, aus dem Park raus - schwupp - Hund liegt. Er lässt sich dann nicht mit Leckerlies oder Spielzeug locken....wenn ich ihn auf die Füße stelle, läuft er (unwillig) einige cm und liegt wieder....Tragen möchte ich ihn nicht, was kann ich tun?
Lieben Dank!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 20.07.2013

    Hallo Vroni,
    einen richtig schlauen Hund hast du da :-)
    Mit Leckerchen u Spielsachen hätte ich es auch versucht.Eine Ferndiagnose ist schwer, aber ich persönlich denke, dass dein Hund sich so verhält, weil er Aufmerksamkeit von dir möchte. Versuch doch mal folgendes: Wenn sich dein Vierbeiner das nächste mal hinlegt, dann sagst du nichts u lässt einfach die Leine fallen u gehst weiter. Guck ihn dabei nicht an, sondern geh einfach weiter. Dein Hund müsste eigentlich sofort aufstehen u dir hinter her dackeln.
    Ich bin gespannt, es wäre schön wenn du noch mal berichten könntest.
    LG

  • vroni
    vroni
    schrieb am 20.07.2013

    Danke für die rasche Antwort! :)
    Klar ist eine Ferndiagnose nie wirklich möglich, da jeder Hund und Halter unterschiedlich ist & manchmal nur kleine Nuancen entscheidend sein können. Die von dir vorgeschlagene Vorgehensweise habe ich bereits versucht (allerdings mit ansehen) & meine Hündin, die (beinahe) perfekt an der Leine läuft mitgenommen. Nach ca. 20 m kam er dann wirklich nach. Allerdings lebe ich in einer Großstadt & habe doch Angst, dass er irgendeinem Reiz (fliegende Blätter, andere Hunde,..) nachgeht & dann auf die Straße rennt.
    Ich werde es morgen trotzdem wieder testen & versuchen nicht zurückzuschauen. Bericht folgt!
    LG Vroni

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 20.07.2013

    Supi, ich freu mich auf deinen Bericht.
    Erst einmal eine gute Nacht!
    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

6-jähriger Labradorrüde zieht beim Gassigehen stark an der Leine

Unser Junge ist nicht kastriert, wir beabsichtigen es auch nicht zu... mehr

hund zieht beim gassie gehn

hündin ist total wild will nur rennen und zieht an der leine. kein... mehr

Leinenführigkeit

Hallo und zwar habe ich ein Welpe mit 8 Monate jedesmal wenn ich mit... mehr

Zieht an der Leine

Mein Hund zieht immer an der Leine. Sie ist immer auf Spannung.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.