Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund bellt an der Leine jeden anderen Hund an, er "hängt" in der Leine

  Nordrhein-Westfalen
silke-wirth schrieb am 19.07.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Weimaraner kleiner Münsterländer mix, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Es ist ein Weinmaraner/kl Münsterländer Mix. Der Rüde flippt jedesmal total aus wenn uns ein anderer Hnd entgegen kommt. Er "hängt" regelrecht in der Leine, sodas ich ihn kaum unter Kontrolle halten kann.
Desweiteren ist er völlig unruhig und in neuen Situationen bellt er extrem lange.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Meistens treten diese Probleme bei sehr unsicheren Hunden auf. Es ist deshalb wichtig, dass Sie lernen, den Hund zu führen, nicht umgekehrt, dass der Hund Sie führt. Üben Sie dazu als erstes die richtige Leinenführigkeit. D. h., Sie bestimmen die Richtung, der Hund geht an lockerer Leine an Ihrer Seite oder hinter Ihnen. Sobald er Sie überholt, ändern Sie die Richtung, alles ohne den Hund anzuschauen oder mit ihm zu reden. Dadurch lernt dern Hund, sich an Ihnen zu orientieren und Ihnen die Führung zu überlassen, er muss dann nichts mehr regeln.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

  • silke-wirth
    silke-wirth
    schrieb am 20.07.2014

    Vielen Dank für die Antwort. Buddy wirkt überhaupt nicht unsicher. Wie erkenne oder unterscheide ich macho gehabe von Unsicherheit.
    Dies ist unser erster Hund.
    Das mit der Leine Mache ich schon. Allerdings ist er wie ausgeschaltet wenn er Hunde sieht . Kein ran kommen oder ablenken möglich.
    Lg silke

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Achten Sie mal auf Ihr Verhalten, wenn ein Hund entgegenkommt. Nehmen Sie sofort die Leine kurz, fangen evtl. schon an, Ihren Hund zu beruhigen. Versuchen Sie, Ruhe auszustrahlen, ablenken bringt nichts. Gehen Sie einfach weiter, nicht reden, nicht Ihren Hund anschauen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • silke wirth
    silke wirth
    schrieb am 06.11.2015

    Ich müsst meinen Mann an die sichere Leine nehmen, dann würde es auch mit Buddy klappen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Gebell

Sobald mein Hund an der Leine ist und es kommt ein anderer Hund... mehr

Leinenrambo

Wenn wir gassi gehen, möchte mein Hund jeden Spaziergänger,... mehr

Leinenproblem

Hallo zusammen. Ich habe einen 5-6 jährigen Schäfer-Husky Mix.... mehr

Auslandshund, Gewöhnung an die Leine?

Hallo, wie kann ich einen Auslandshund an die Leine gewöhnen? Sie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.