Hund bellt jeden anderen Hund an

  
Chaoserbse13 schrieb am 26.09.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Es ist egal ob im Garten oder beim Gassi gehen jeder Vierbeiner wurde angekläfft und ich weiß einfach nicht warum. Und das schlimmste unsere zweite Hündin geht dadurch jetzt auch in die Leine.
Was soll ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn ein Hund bellt und es passiert weiter nichts, außer vielleicht rufen oder schimpfen, meint der Hund nur, Frauchen bellt mit und steigert sich immer mehr rein. Besser ist es immer, zu handeln, dem Hund etwas anderes anzubieten.
    Befestigen Sie am Geschirr eine Schleppleine (10m langes Seil) und lassen die Kleine nicht mehr ohne diese Leine in den Garten. Rufen Sie sie immer wieder, nehmen die Schleppleine und ziehen den Hund zu sich. Belohnen Sie sie dann und lassen sie wieder laufen. Üben Sie das Ganze zuerst ohne Ablenkung.
    Wenn das funktioniert, bitten Sie eingeweihte Bekannte mit Hunden dazu und üben weiter unter Ablenkung.
    Das Problem, dass Hunde draußen angebellt werden, liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was hilft bei Leinenaggression?

Hallo,
Ich habe ein ziemlich großes Problem. Wir haben zwei

... mehr

Was tun bei Unsicherheit an der Leine?

Liebes AGILA Team.
Wir haben einen 3 jährigen Malteser

... mehr

Was tun bei Aggressivität an der Leine?

Ich habe seit längerem ein Problem mit meiner Old English Bulldog

... mehr