Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund versteht sich plötzlich nicht mehr mit anderen Hunden.

  
Chrisi0611 schrieb am 17.08.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag, mein Malteser Bichon Mischling (2 Jahre) versteht sich seit kurzem nicht mehr mit Hunden, die ihm unbekannt sind. Er knurrt und zeigt die Zähne, wenn wir andere Hunde begegnen, sobald diese hinten an ihm riechen. Auch meine Schwester hat vor kurzem einen Hund bekommen bei dem er genau das gleiche tut. Mit Hunden, die er seit er ein Welpe ist kennt, hat er überhaupt keine Probleme. Er hat jetzt 1-2 Monate nicht wirklich einen anderen Hund gesehen wegen Corona waren wir eher zu Hause. Jetzt weiß ich nicht ob er sich wieder daran gewöhnen muss oder was das Problem ist. Wie kann ich das beheben?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Nadine Franz
    Nadine Franz (Hundetrainer)
    schrieb am 31.08.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag Chrisi0611,

    vielen Dank für deine Frage. Wenn ein Hund sein Verhalten "plötzlich" ändert, ist es oft ein gesundheitliches Problem. Bitte stelle deinen Hund einen Tierarzt vor und lasse ihn einmal komplett durchchecken. Es könnte sein das er Schmerzen im Bewegungsapparat hat und da möchte man z.B. ungern Kontakt zu Hunden.
    Sollte beim Tierarzt nichts gefunden worden sein, einfach nochmal melden, dann schauen wir uns das Thema nochmal an.

    Alles Gute und schönen Gruß
    Nadine Franz
    Hundetraining mit Kopf

  • Chrisi0611
    Chrisi0611
    schrieb am 31.08.2020

    Guten Tag,

    Wir waren heute beim Tierarzt jedoch wurde nichts festgestellt. Er ist kern gesund. Zu anderen Hunden ist er nach wie vor nicht besonders nett. Auch den Welpen meiner Schwester, der erst ein paar Wochen alt ist, mag er nicht.
    Mein Problem ist eben, dass er sowas sonst nie gemacht hat, erst jetzt eben nachdem wir länger keinen anderen Hund gesehen haben. Früher war es auch so, dass wenn ein anderer Hund ihm gegenüber etwas aggressiv war, hat er von selbst einfach kein Interesse an dem Hund gezeigt. Und es ist auch sonst nichts passiert was ein Trauma vorraussetzen könnte, deshalb frage ich mich von wo das Verhalten kommt.

    Vielen Dank für ihre Antwort und liebe Grüße
    Chrisi0611

  • Nadine Franz
    Nadine Franz (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Chrisi0611,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. Wurde auch ein Bluttest gemacht? Schilddrüsenprobleme könnten z.B. auf ein verändertes Verhalten hindeuten.
    Aus der ferne ist solch ein Verhalten schwer zu bewerten. Man muss sich in Situationen die Körpersprache beider Hunde anschauen.
    Dein Hund ist jetzt allerdings auch ausgewachsen und es kann sein, dass er nun einfach nicht so den Kontakt zu anderen Hunden braucht.
    Es gibt viele Hunde die sich nicht gerne von fremden Hunden an der Analregion schnuppern lassen. Solange er sie nur auf Abstand hält ist es auch völlig normales Hundeverhalten.
    Eine weitere Aussage ist leider schwierig.
    Falls es zu schlimmeren Auseinandersetzungen kommt, würde ich einen Hundetrainer aus ihrer Nähe hinzuziehen.

    Schönen Gruß
    Nadine Franz
    Hundetraining mit Kopf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressives Bellen beim Gassi gehen

Unser Kleinspitz ist fünf Jahre alt und bellt jeden Hund

... mehr

Knurren und Schnappen

Ich habe seit 4 Tagen einen Hund aus Rumänien. Seit 2 Tagen kann

... mehr

Hund bellt ständig und massiv andere Hunde an

Wir haben unseren kleinen Teddy (chihuwawa) mit 7 Monaten aus

... mehr

Bereits mehrfach von Hunden gebissen worden

Bin ganz verzweifelt. Eigentlich bin ich schon immer eine große

... mehr