Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

(Dackel/Jack Rassel) Rüde 10 J,verträgt sich seit 5J nicht mehr m.Rüde

  Nordrhein-Westfalen
gisela-zurhorst schrieb am 01.06.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Dackel / Jack Rassel, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Unser Mäxchen is uns ein Tag abgehauen. Das is 5J.her seit dem greift er jeden Rüden an. Was
gibt's für Möglichkeiten, damit er nicht immer an die Leine muss, wenn ein Rüde in Sicht kommt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 04.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    nachdem er schon 5 Jahre geübt hat, ist es nicht so einfach. Wie ist denn der Gehorsam ansonsten? Wichtig ist mir in solchen Situationen immer wie sich Herrchen und Frauchen verhalten. Verfolgt er Sie zu Hause auf Schritt und Tritt? Und gibt es denn Hunde mit denen er sich verträgt? Vielleicht könnten Sie noch etwas dazu schreiben?

  • gisela-zurhorst
    gisela-zurhorst
    schrieb am 04.06.2014

    Mäxchen vervolgt uns nicht auf Schritt und Tritt. Er hat einen kastrierten Rüden, da is alles ok. Vor einigen Tagen beim Spaziergang hat er einen älteren nicht kastrierten Rüden nicht angegriffen nur beschnuppert und sie sind beide neben einander her gelaufen. Wir hatten den Hund zu spät gesehn. Jetzt sind wir noch mehr verunsichert. Mit Sitz und Steh macht er auch nicht mehr immer. Früher hat er auf Kommando gehört. Das w er das nicht immer macht is erst seit ca.2 Wochen. Aber auch nicht ständig. Leider können wir uns z. Zt. kein Hundetrainer leisten, da ich Harz IV und mein Mann nur ne kleine Rente kriegt.

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 04.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    am besten Sie arbeiten wieder mal den Kommandos und frischen diese auf.Für unterwegs kann ich eine Schleppleine empfehlen. Diese ist ca. 10 bis 15 Meter lang und man hat für den Hund noch genügend Freiraum und man kann besser reagieren wenn ein anderer Hund kommt. Ansonsten könnten Sie mal schauen ob es in Ihrer Nähe Hundevereine gibt die die Möglichkeit bieten mit sozialen Hunden zu spielen. Dort könnte man die sozialen Kontakte mit anderen Hunden üben. Dazu sollte Ihr Hund zur Sicherheit einen Maulkorb tragen. Der Vorteil der Vereine ist, dass diese nicht teuer sind.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum Verträgt sich ein Bully Sohn nicht mit seinem Vater ?

Hallo zusammen ich bin langsam echt Verzweifelt und hoffe ihr könnt... mehr

Hunde beissen sich

Guten Abend Wir haben 3 Hunde. Die erste im Rudel war die Hündin... mehr

Kann nicht alleine zuhause bleiben ?

Unser Hund kann nicht alleine zuhause bleiben und macht dann Sachen... mehr

Probleme mit fremden Kindern

Guten Abend wir habe. Uns vor 6 Monaten eine Hündin mit 8 Wochen aus... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.