Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie verhindere ich Revierverhalten an fremden Orten?

marie schrieb am 29.11.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Schäferhund-Jack-Russel-Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: ca 2,5

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Wenn ich mit meinem Hund bei anderen Menschen zu Besuch bin (fremder Ort für den Hund) - so dauert es keine 5 Minuten und er sieht es als sein Revier an und meint es gegen Eindringlinge (wozu für ihn auch die Bewohner der Wohnung zählen) verteidigen zu müssen durch heftiges Bellen. Dies macht er erst seit ca. 4 Monaten. Wie kann ich ihm das wieder abtrainieren?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 29.11.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Marie,


     


    wenn ein Hund bellt, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Eine Möglichkeit ist, dass das Bellen als Aggressionsverhalten einzuordnen ist (hier muss man allerdings genau auf die restliche Körpersprache des Hundes achten, damit es nicht zu einer Fehlinterpretation kommt), und auch für aggressives Verhalten gibt es verschiedene Ursachen und nicht zwingend immer ein Verteidigen eines Reviers.


     


    Wie kommen Sie zu dem Schluss, dass das Verhalten Ihres Hundes Aggressiosnverhalten ist und dass er dies zur Revierverteidigung zeigt?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott


     

  • mariejott
    mariejott
    schrieb am 29.11.2012

    Hallo Frau Dr. Ott,


     


    vielen Dank für die Antwort. Teilweise wird das Bellen von Knurren begleitet - eher selten stellt sich "die Bürste" auf. Insbesondere im Büro ist zu beobachten, dass er erst einmal knurrt und bellt, wenn die Tür geht und wenn er dann sieht, dass es jemand ist, den er kennt, dann hört er wieder auf.


     


    Gleiches Bild sehe ich zu Hause - wenn er die Haustür gehen hört (im Mietshaus), dann wird laut gebellt und geknurrt.


     


    Was kann das Bellen noch für andere Ursachen haben?


     


    Vielen Dank und viele Grüße,


    Marie


Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Beisst Familienmitglieder

Unser Rüde, ein kleiner Münsterländer, 8,5 Jahre alt, war immer... mehr

Beist immer in die hände

Mein Hund Oscar (Owtscharka-Labradormix) beist beim Spielen immer in... mehr

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.