Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie schaffe ich es dass er aufhört fremde Menschen auf der Strasse anzubellen

  
nicole-jantzen schrieb am 03.06.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Chihuahua
Geschlecht: Rüde
Alter: 1 Jahr
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Mein Rüde ist ein freches aber ängstliches Tier. Wenn jogger, walker, Spaziergänger oder auch Hunde mit Herrchen kommen, bellt er und rennt bis fast zu den Menschen hin. Lässt sich nur schwer abrufen in dieser Situation. Wollen Leute ihn streicheln rennt er weg und bellt weiter, auch auf meinem arm lässt er sich nicht von fremden streicheln. Will dann weg und würde am liebsten in mich rein schlüpfen. Ich hab noch eine Chihuahua Hündin. Sie ist das genaue gegenteil. Freundlich aufgeschlossen, aber seit er so bellt ,fängt sie nun auch an. Sie ist ein halbes jahr älter und war zuerst bei mir. Er kam als Zweithund im alter von 10 Wochen dazu weil er schon als Jungtier NIE alleine seinen konnte. Das gleiche Theater haben wir an der Leine auch. Wenn wir in einer solchen situation sind und ich bleibe mit den hunden stehen (er auf meinem Arm oder an der Leine) dauert es eine weile, dann beruhigt er sich und ich kann mit anderen Hundebesitzern mit hund wie auch spaziergängern reden ohne gebell. Allerdings gilt weiterhin anfassen unerwünscht. Was kann ich tun das das anbellen aufhört?? Hab schon probiert mit leckerchen abzulenken, aber das hilft nur kurz und er versucht dann nachzubellen.

Mfg N. Jantzen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.06.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicole, indem Sie auf das Gebelle eingehen, verstärten Sie es. Dabei ist es egal, ob Sie den Hund auf den Arm nehmen, den Hund versuchen, mit Leckerchen abzulenken oder einfach nur stehen bleiben und versuchen, ihn zu beruhigen. Versuchn Sie, einfach weiterzugehen, ohne mit ihm zu reden oder nach ihm zu schauen. Nehmen Sie ihn auf keinen Fall auf den Arm. [b]Wenn er ruhig ist[/b][i][/i], bekommt er ein Leckerchen. Lassen Sie ihn ohne Leine nicht mehr laufen. Nehmen Sie eine 5 m - 10 m lange Schleppleine. Wenn er auf Menschen zurennt, rufen Sie ihn, ziehen ihn, fall er nicht hört, sanft zu sich hin und loben dann. Wenn er freiwillig kommt, bekommt er ein Leckerchen.
    Wenn ein Hund aufgeregt ist, sind ihm Leckerchen meist egal. Deswegen wird er belohnt, wenn er ruhig ist.
    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund versucht den Besuch zu beissen

Wir haben zwei Hündinnen mit ca. 5 Jahren, Geschwister. Seit ca. 3... mehr

Ist ein ruhiger,ausgeglichener Zweithund gut für meine unsichere Hündin

Hallo, ich habe eine dreijährige Hundedame, die ursprünglich aus... mehr

Warum schnappt mein Hund nach Kindern

Ich habe seit 3 Monaten ein kangal Schäferhund Mix. Sie kommt aus... mehr

Aggressiv beim streicheln

Hallo, mein Hund (6 Monate - Schäfermix) knurrt mich des Öfteren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.