Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich meinem Hund die Brummerei abgewöhnen?

dorothee-wager schrieb am 21.02.2013
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Mix
Geschlecht: Rüde
Alter: 1,5 Jahre
kastriert: Nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------

Mein Hund darf jeden Tag mit ins Büro. Wenn Kollegen ins Büro kommen rennt er schwanzwedelnd und gleichzeitig brummend auf sie zu. Seit einer Woche haben wir nun Bauarbeiten vor den bodentiefen Fenstern (Erdgeschoss) und jedes Mal wenn ein Bauarbeiter vorbeiläuft brummt er ihn an. Es nervt.
Meine Vermutung ist, dass er aus Unsichertheit brummt, denn er ist ein Großkotz und gleichzeitg der totale Angsthase. Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 22.02.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das Schwanzwedeln bedeutet nicht immer Freude.
    Das heißt nur das der Hund aufgeregt ist und das kann er
    auch sein wenn er es nicht so nett meint.
    Und das vermute ich im Büro. Es kann sein das Hunde
    das Büro aus Unsicherheit  verteidigen wollen.
    Sie sollten der Situation Struktur geben.
    Das heißt, das Sie entscheiden!
    In dem Sie dem Hund das Brummen verbieten
    und ihn auf eine Decke schicken auf der er  liegen bleiben muss
    bis Sie ihn wieder wegschicken.
    Das Decke schicken würde ich mit einem Profi
    gemeinsam üben und dieser kann auch die Situation vor Ort 
    besser einschätzen.
     
    Viel Erfolg....

  • DorotheeWagner
    DorotheeWagner
    schrieb am 22.02.2013

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort Frau Heese!
    Das mit der Unsicherheit hatte ich ja auch schon vermutet und das mit dem auf den Platz schicken haben wir auch schon gemacht. Allerdings brummt er von da aus dann munter weiter bzw. fängt teilweise dann auch noch an zu bellen. Alle Abbruchkommandos die er normalerweise beherrscht nutzen dann leider redlich wenig :(
    Was ist in dem Fall besser? Ihn weiter versuchen zum Schweigen zu bringen oder ihn zu ignorieren und mich dem Besuch zu widmen?
    Man muss noch dazusagen dass er alle Kollegen kennt (wir sind ein kleiner Betrieb) und sich auch gerne von ihnen streicheln lässt.
     

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 22.02.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    also waren Sie schon auf dem richtigem Weg.
    Ignorieren würde ich diesem Fall nicht empfehlen.
    Allerdings scheint das Abbruchsignal nicht zu klappen und
    um herauszubekommen warum das so ist, wäre es auf 
    alle Fälle besser einen Profi zu holen der sich die Situation
    vor Ort anschauen kann. 
     
    Viel Erfolg.........
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Duke beisst alle und greift sie an

Mein Chihuahua greift alle Leute die uns besuchen kommen an und... mehr

Beißvorfälle

Hallo, wir haben unseren Hund mit sieben Monaten aus einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.