Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe knurrt und beisst wenn man zu nahe kommt!

  Bayern
viddl-neune schrieb am 20.03.2014   Bayern
Angaben zum Hund: Border Collie, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Unser Border Collie Welpe ist jetzt 4, 5 Monate und zeigt ein aggressives Verhalten.
Bevor wir ins Bett gehen lassen wir den kleinen noch sein Geschäft machen und versuchen Ihn hochzunehmen, da er ja keine Treppen steigen darf. Versucht man dies, legt er die Ohren an,knurrt und beisst in die Hand. Das tritt auch auf wenn der Hund liegt und nicht schläft und man will ihn hochnehmen. Ich weis, schlafende Hunde sollte man nicht wecken, aber auch wenn er ein Leckerli im Mund hat und man kommt zu Nahe, zeigt er dieses Verhalten.
Bitte um Ratschläge wie ich dieses Problem in den Griff bekommen kann?
Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 21.03.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Hunden ist es sehr unangenehm auf den Arm genommen zu werden.
    An den angelegten Ohren sieht man das er unsicher ist und sich nicht anders zu helfen weiß als das er knurrt und in die Hand schnappt. ( nicht beißen...da wäre die Hand ab :-) )
    Warum wollen Sie Ihn aus dem Korb bzw. Decke hochnehmen???
    Auch das er sein Leckerlie verteidigt ist ein natürliches Verhalten, sollte allerdings abtrainiert werden.
    Ich denke er hat einfach gelernt, sich die Menschen vom Leib zu halten indem er knurrt und schnappt. Und hatte sicherlich damit auch Erfolg indem Sie ihn haben in Ruhe gelassen!?
    Wichtig wäre, dem Hund klar zu machen, das er nicht zu knurren hat. Indem ich in diesen Situationen richtig streng NEIN oder AUS sage. Nicht schreien...weil sonst denkt er wir Menschen sind gaga. Und gewöhnen Sie ihn an das Hochnehmen indem er für gutes Verhalten ein Leckerlie bekommen kann, aber schlechtes Verhalten wird streng verboten.
    An die Leckerlie Situation kann man ihn gewöhnen, in dem man mit ihm einen Tausch macht und er lernt es ist nicht schlimm sein Leckerlie herzugeben. Jedes knurren wird auch streng verboten. Bei einem Border Collie sollten Sie darauf achten, das es sich bei dieser Rasse um Arbeitshunde handelt. Das heißt sie brauchen viel intelligente Beschäftigung und auch durch laufen Auslastung. Und da diese Rasse auch sehr schlau ist sollte man aufpassen, das der Hund einen nicht manipuliert. Vielleicht wäre sinnvoll sich durch einen Profi vor Ort beraten zu lassen, damit es später keine größeren Probleme gibt.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggression gegenüber Hunden und Männern

Mein hund kommt aus portugal mit 6 Monaten kam sie zu uns. Ws gibt... mehr

Zwicken von Menschen

Hallo, haben unsere Yuna seit 2 1/2 Wochen aus dem Tierheim geholt... mehr

Boxer ( 2 ) schnappt nach meinem Sohn (11 Monate )

Hallo. Ich habe Angst. Wir haben einen 2 Jahre alten Boxer OEB... mehr

Hund beschützt zu sehr, was kann ich tun?

Hallo. Mein Hund hat einen sehr ausgeprägten Schutzinstinkt. Es geht... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.