Was tun, wenn Hund mir gegenüber aggressiv ist, während sein Frauchen anwesend ist?

  
sascha_ schrieb am 16.07.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
wir haben einen 5 Jahre alten Mini Maltheser. Ist er mit mir alleine, ist er der liebe, ruhige Hund. Er hört beim Gassigehen auf Kommando, auf Fingerschnippen. Er geht nicht zu anderen Hunden wenn ich es nicht will. Ein fingerschnippen und er läuft bei Fuß. Ist aber meine Freundin anwesend, hört er kaum bis gar nicht, ist teilweise sehr aggressiv, hat mich auch schon 3x gebissen. Kastriert wurde er vor 4 Monaten. (seit Kastration hört er auch weniger auf sie) bellt auch fremde Leute ständig an. (nur wenn sie dabei ist) sie hat den Hund schon seit kleinauf (Geschenk vom verstorbenen Vorfreund, ich bin vor 3,5 Jahren dazugekommen).

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Sascha,
    möglicherweise behandelt Ihre Freundin den Hund nicht wie ein "Rudelführer" das tun sollte sondern eher so, als sei sie sein Eigentum. Dieses Eigentum will der Kleine verteidigen. Leider können Sie da wenig tun, das kann nur Ihre Freundin ändern.
    Gerne kann sie mich hier über den Antwortbutton, über meine Website oder telefonisch kontaktieren.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • sascha_
    sascha_
    schrieb am 16.07.2021

    Danke für die Antwort, nuja also sie ist schon die Chefin vom Hund, bei ihr läuft er ständig an der Leine er hört auch recht gut, jedoch Aber scheint er seine Grenzen halt immer weiter ausreizen zu wollen, auch wenn er weiss dass sie böse wird und dann schimpft. Oder sie rollt die Zeitung zusammen, dann weiss er auch dass es zuviel war. (wenn dann wurde auf den Boden damit gehauen) sie ist ja die Halterin und die Führerin, ich nur die Konkurrenz bei Leckerlis die er knurrend verteidigt wenn ich daran vorbeilaufe. 1 Minute später kommt er kuscheln. Dann ist er wieder böse wenn ich seine Chefin anfassen. Ein Tag später ist er eifersüchtig und möchte meine Aufmerksamkeit anstatt dass ich mich mit meiner Freundin beschäftige. Es scheint mir fast, er ist schizophren und schaltet um wenn er möchte. Überspitzt gesagt

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Mit Schimpfen und mit der Zeitung auf den Boden schlagen zeigt man nicht unbedingt dem Hund, dass man die Chefin ist.
    Sie schreiben, ER möchte Aufmerksamkeit, ER möchte kuscheln, ER wird böse. Das alles sieht mir danach aus, dass der Kleine sehr oft Entscheidungen trifft, zumindest Herrchen trainiert. ALLE Aktionen sollten IMMER vom Menschen ausgehen, NIE vom Hund. Kuscheln, streicheln, spielen, füttern, alles sollte vom Menschen ausgehen. Kommt der Hund zu Ihnen, oder auch seinem Frauchen, und will kuscheln, spielen, gestreichelt werden und Frauchen/Herrchen gehorcht, hat der Hund seine Menschen super trainiert. Natürlich kann er es dann nicht ertragen, wenn Frauchen/Herrchen mal die Aufmerksamkeit auf jemand anderem lenken. Aber ohne Sie und den Hund zusammen gesehen zu haben kann ich nur ganz allgemein raten.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund grundlos beißt?

Hallo,
wir haben einen 1 jährigen Schäferhund. Sobald

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund aggressiv gegenüber Sohn ist?

Wir haben seit 4 Wochen einen Rüden aus Rumänien, der dort aus

... mehr

Was tun, wenn alter Hund nach Baby schnappt?

Unser Aussi ist 14 Jahre, unser Enkel- bei uns im Haushalt

... mehr

Mein Welpe bellt und knurrt meinen Mann an, was kann ich tun?

Guten Tag,
seit knapp einer Woche haben wir unseren 5 Monate

... mehr