Was tun, wenn Hund Aggressionen gegenüber Kindern und Tiere im Fernsehen zeigt?

  
Susanne1986 schrieb am 29.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
meine Französische Bulldogge Hannah ist knapp 11 Monate alt und zeigt seit ungefähr 3-4 Monaten Aggressionen gegenüber Kindern. Draußen funktioniert es ziemlich gut aber in der Wohnung (wenn Freunde mit ihren Kindern zu Besuch sind) möchte sie die Kinder schnappen und wegbeißen. Ich persönlich habe keine Kinder aber sowohl meine 4 jährige Nichte, als auch die Nachbarskinder kennt sie von Anfang an und am Anfang gab es nie Probleme.
Wir haben schon einige Tipps, was man im Internet liest angewandt aber nichts hilft bisher. Außerdem springt sie wild gegen den Fernseher bzw. das Sideboard wo der Fernseher drauf steht und bellt aggressiv, wenn Tiere jeder Art und kleine Kinder zu sehen oder zu hören sind. Auch da haben wir schon diverse Methoden ausprobiert, z.B. sobald sie auf den Fernseher zu rennt zu uns zu rufen und mit Leckerli belohnen aber das hat nicht lange angehalten oder hätten wir das noch länger üben sollen? Sie hat das irgendwie nicht verinnerlichen wollen, dass es ein Leckerli gibt, wenn sie sich ruhig verhält. Ansonsten ist sie erwachsenen Menschen gegenüber eine super liebe Hündin. LG Susanne

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Susanne,
    Ziel des Trainings mit dem Leckerchen sollte nicht sein, dass die Hündin ruhig ist, sondern, dass sie auf Sie reagiert, wenn Sie rufen und DANN ruhig ist. Das sollten Sie zuerst ohne Fernsehen üben. Einfach nur, dass sie SICHER und JEDESMAL reagiert. Dann tut sie es irgendwann auch, wenn der Fernseher läuft.
    Was genau haben Sie sonst noch ausprobiert und was hat nicht funktioniert?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Susanne1986
    Susanne1986
    schrieb am 02.04.2021

    Hallo Ellen,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Methoden die wir probiert haben für den Fernseher:
    1. mit Leckerlies zurückrufen, aber wie gesagt, da war am Anfang das Leckerlie ok aber nach ein paar Mal hat sie kein Interesse mehr daran gehabt und es interessiert sie nicht
    2. mit Geschirr festgehalten und gemeinsam ferngesehen und wenn sie ruhig war, wenn ein Tier im TV vorkam, sofort mit Leckerlie belohnt.
    3. kurz mit Wasser anspritzen

    Das haben wir alles im Internet gelesen aber und probiert, nach bestem Gewissen anzuwenden.

    Bei dem Problem mit kleinen Kindern haben wir auch den Nachbarskindern (ca 3-5 Jahre) ein Leckerlie geben lassen, damit sie merkt, die Kinder sind lieb zu ihr und das klappt auch zwei- dreimal und dann bellt sie wieder wie eine Verrückte. Wenn wir draußen sind ist sie nicht ganz so aggressiv den Kindern gegenüber eingestellt aber in der Wohnung ist es ganz schlimm. Als wenn sie ihr Revier verteidigen möchte. Was sie aber bei Erwachsenen gar nicht macht.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Susanne,
    möglicherweise ist das Problem nicht der Fernseher oder Kinder sondern, dass die Hündin oft Entscheidungen treffen darf/muss. Will sie z. B. gestreichelt werden und Sie gehorchen? Oder will sie spielen und Sie gehen sofort darauf ein?
    Möglicherweise sind Sie auch nicht konsequent genug? Das würde erklären, warum alles ein paar Mal funktioniert und dann nicht mehr.
    Ich würde auch nicht mehr soviel mit Leckerchen belohnen. Wenn Sie die Hündin z. B. am Geschirr festhalten bis sie ruhig ist sollte es als Belohnung ausreichen, dass Sie sie loslassen. Bellt sie wieder, nehmen Sie sie wieder am Geschirr. JEDESMAL.
    Wichtig ist auch, dass Sie was auch immer, tun, Sie es kommentarlos tun. Reden, schimpfen, AUS, NEIN bringt Hunde dazu, sich noch mehr in ihr Bellen zu steigern. Zudem wird das alles zu oft und bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit benutzt. Deswegen wird die menschliche Stimme bei vielen Hunden mit der Zeit zum Hintergrundgeräusch.
    Wenn Sie die Kleine mit Wasser bespritzen sollte das auch ohne Worte passieren.
    Aber am Wichtigsten ist, dass Sie in Zukunft ALLE Entscheidungen treffen und nichts der Hündin überlassen. SIE bestimmen, wann gestreichelt wird, wann sie aufs Sofa darf, wann und wie lange gespielt wird und vieles andere.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Susanne1986
    Susanne1986
    schrieb am 02.04.2021

    Vielen Dank für die Tips. Ich werde versuchen diese konsequenter zu beherzigen. Man ist halt manchmal echt am verzweifeln🙈

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin knurrt uns auf dem Sofa an, was können wir tun?

Unsere Hündin knurrt uns auf einmal an, beim Streicheln, auf dem

... mehr

Was tun, wenn Hund Aggressionen gegenüber Familie zeigt?

Hallo,
meine Mutter und ich wohnen mit unserem Hund

... mehr

Hund zwickt Männer mit weißen Schuhen, was tun?

Hallo!
Ich habe einen fast 5 Jahre alten Dackelmischling

... mehr

Was tun, wenn Hund Herrchen gegenüber aggressiv ist?

Hallo,
unser 5 Monate alter Irish Wolfhound ist in der

... mehr