Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum bellt der Hund ohne sichtbaren Grund??

  
heike-jahn schrieb am 22.02.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Luna ist eine 2-jährige Pinscher-Mischlings-Hündin...sie ist zuhause innerhalb ihrer bekannten Familie so ein lieber Hund....wenns aber an der Tür klingelt oder Besuch kommt-bellt sie wie verrückt. Sie hat auch schon versucht in die Waden der Besucher zu zwicken....obwohl sie so klein ist (ca.5 kg) haben manche Bekannte schon ein wenig Angst und meiden den Besuch.Manchmal ist das auch beim Gassi gehen so....sie bellt auf einmal die Leute an (was aber schon viel besser geworden ist)....mal kurz anhalten damit Andere sie streicheln können-trauen wir uns eigentl.nicht....weil ich Bedenken hab, dass Luna jemanden beißen (bei ihr eher zwicken) würde.....bei anderen Tieren auch Hunden ist die Bellerei auch stärker.....und unangenehm...für uns Besitzer....und ich nehme an, dass Luna das auch nicht gefällt.... Man kann Luna deswegen auch schlecht mal abgeben bei Bekannten wenn kurzfristig was ansteht. Bei Menschen die sie kennt ist sie lammfromm. Nervig ist in letzter Zeit wenn wir sie in den Garten lassen ihre Bellerei....sie stellt sich mitten in den Garten und bellt einfach so....blöd wenn das morgens oder späterer Abend ist-da gibts dann Ärger mit den Nachbarn....jetzt steht bei uns ein Umzug an und wir möchten natürlich möglichst keine Probleme wegen unserer Luna haben.....was können wir tun, wie können wir ihr das abgewöhnen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 22.02.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Jahn,


     


    dass Hunde bellen, hat in der Regel einen Grund (auch wenn dieser manchmal nicht ganz augenscheinlich ist). Oftmals ist Bellen der Ausdruck von Aggressionsverhalten; der Hund möchte damit erreichen, dass etwas oder jemand (Mensch, Hund, anderes Tier) mehr Abstand hält oder ganz verschwindet. Manchmal bellen Hunde, weil sie gelernt haben, dass sie damit Aufmerksamkeit bekommen. Und dann gibt es Hunde, die bellen, weil sie alt werden und so etwas wie eine Demenzerkrankung entwickeln.


     


    Zuerst einmal sollten Sie alle Situationen vermeiden, in denen Luna bellt. Das bedeutet:


    - Lassen Sie Luna nicht mehr dabei sein, wenn Besuch kommt. Trainieren Sie - unter Anleitung eines verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarztes oder eines nach Tierärztekammer Niedersachsen zertifizierten Hundetrainers, dass Luna entspannt in einer großen Hundebox oder in einem Hundezimmer liegt, wenn Besuch kommt.


    - Gehen Sie an Orten und zu Zeiten spazieren, an/zu denen Ihnen wenige bis gar keine Menschen und Hunde begegnen. Auch hierfür kann Ihnen ein professioneller Trainer Hilfe bieten, so dass Luna bei auftauchenden Menschen / Hunde entspannter wird.


    - Lassen Sie Luna nicht mehr in den Garten, sondern gehen Sie lieber kurz mit ihr spazieren. Und wiederum kann Ihnen hier ein Trainer Hilfe bieten, denn oftmals findet ein prüfender Blick von einem Aussenstehenden den Auslöser für das Bellen.


     


    Bitte melden Sie sich, wenn ich Ihnen Ansprechpartner nennen soll.


     


    Viele Grüße


    Stefanie Ott


     


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum versucht mein Hund andere Menschen zu beißen?

Hallo kurz zu meinem Hund: Es ist eine Rottweiler Hündin, wird 4... mehr

Hund beisst

Hallo, ich habe einen kleinen Shi Tzu welcher 7Jahre alt ist. Dieser... mehr

Knurren

Wir haben vor 4 Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt. Jetzt... mehr

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.