Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser Hund bellt sobald ein Familiemitglied auf der Couch sitzt

  
Bianca Biemann schrieb am 29.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Amerikanischer Zwergdackel

Geschlecht: männlich

Alter: 12 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Hallo liebe Hundetrainer,

unser Hund darf von Anfang an nicht auf die Couch. Wir haben ihn bereits als Welpen bekommen.Seit ein paar Tagen fängt er laut an zu bellen, sobald eine Person aus der Familie auf der Couch sitzt.

Wir haben erst versucht das Bellen zu ignorieren, da es aber sehr laut ist, hält man das Ignorieren nicht lange aus, später haben wir versucht ihn für ein paar Minuten aus dem Zimmer zu sperren, ebenfalls mit mäßigem Erfolg.

Mittlerweile leinen wir den Hund während des Bellens konsequent an die Leine an, ca. für 3 – 5 Minuten. Das machen wir dann so 2 -3 Mal pro Abend, am Ende brauchen wir die Leine nur zu heben und dann gibt er auf und legt sich auf seine Matratze neben der Couch.

Wir möchten gerne wissen, ob es in Ordnung ist, dass wir den Hunde zur „Bestrafung“ kurzzeitig anleinen und ob wir über die Zeit damit Erfolg haben werden.

Vielleicht haben Sie ja einen besseren Vorschlag.

Lieben Dank im Voraus.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 29.12.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Biemann,


     


    ich würde gerne einige Dinge erfragen, um Ihre Situation komplett nachvollziehen zu können: Wenn Ihr Hund bellt, dann leinen Sie ihn an. Was genau machen Sie danach?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Bianca Biemann
    Bianca Biemann
    schrieb am 29.12.2012

    Hallo Frau Ott,


     


    vielen Dank, dass Sie sich gemeldet haben.


     


    In der Zeit in der unser Hund angeleint neben uns sitzt oder liegt, wird er nicht angesprochen oder berührt. Wir ignorieren ihn komplett und lassen auch keinen Augenkontakt zu.


    Er wird dann wortlos wieder abgeleint. Sobald er merkt, dass er wieder frei ist, kehrt er uns den Rücken zu und ignoriert uns dann.


     


    Viele Grüße


     


    Bianca Biemann

  • Bianca Biemann
    Bianca Biemann
    schrieb am 09.01.2013

    Hallo Frau Ott,


     


    mir ist bewußt, dass Sie die bei Agila gestellten Fragen neben Ihrer normalen Tätigkeit beantworten. Trotzdem ist es schade, wenn man auf eine gestellte Frage von Ihnen eine Gegenfrage erhält, diese dann auch beantwortet, aber leider überhaupt keine Antwort bekommt.


     


    Für Sie ist das geschilderte Problem eines von vielen Problem, welches an Sie heran getragen wird. Für uns ist das Problem aber sehr gravierend, denn mittlerweile bellt unser Hund ständig, sobald jemand auf der Couch sitz. In die Augen darf man ihm dabei gar nicht sehen, dann fängt das Gebelle an.


     


    Mit freundlichen Grüßen


     


    Bianca Biemann


     


     


     


     


     


     

  • Elke Heese
    Elke Heese
    schrieb am 09.01.2013

    Hallo Frau Biemann,


    ihre Situation scheint sich verschlechtert zu haben, wenn ich das richtig gelesen habe.


    Also funktioniert das mit der Leine auch nicht mehr so gut?


    Ich habe das Gefühl, das ihr Hund keinen Respekt vor ihnen hat. Sollte das der Fall sein, ist es sehr sinnvoll sich kompetente Hilfe vor Ort zu suchen.


    Denn so eine Situation könnte sich weiter verschlechtern und  bis zu Aggressionen beim Hund führen.


     


    Viel Erfolg für die Zukunft....


     


     


     

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 09.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Biemann,


     


    leider treffen täglich sehr viele Anfragen hier in der Hundetrainersprechstunde ein. Leider entgehen auch mir da manchmal die ein oder anderen Anfragen.


     


    Wenn das Problem so akut ist und Sie eine individuelle Hilfe benötigen, dann gibt es noch die Möglichkeit, einen verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt zu kontaktieren. Ansprechpartner nenne ich Ihnen gerne.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Welpe ist beim Spielen

Hallo, Wir haben seid 2 wochen ein 10 wochen alten Welpen. Unser... mehr

Knurren

Hund knurt mich immer an beim annähern. Oder wenn bei meinem Mann... mehr

Anbellen

Wir haben unsere Chrissie mit 7 Monaten bekommen bzw aus dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.