Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser Hovawart Rüde, 10 Monate, will ständig bespaßt werden.

  
karin-wassauer schrieb am 02.08.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Sam ist wirklich ein liebes Tier, aber sein ständiges anbellen, auch nach Spiel und Spaß und langem spazieren gehen im Wald nervt uns ziemlich ab. Er wirkt im Moment auf mich wie ein hyperaktives Kind. Wenn er so ist, verweisen wir ihn des Raumes und lassen ihn sich auf seinen Platz im Flur legen. Das macht er auch, aber kaum lassen wir ihn wieder in den Wohnbereich, geht es wieder los. Er kann sich einfach nicht mal ruhig zu uns legen. Ich habe dann auch ständig ein schlechtes Gewissen, ob ich vielleicht doch zu wenig mit ihm mache. Wie bringe ich ihn zur Ruhe??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 03.08.2012

    Hallo Karin,


    achten sie beim Spielen darauf, das sie ihn nicht zu hoch powern. Wenn er- wie sie sagen "hyperaktiv" wird- unterbrechen sie kurz das Spiel, bis er wieder ruhiger wird, und erst dann geht es weiter. Beim Spaziergang nehmen sie ihren Hund bereits 10 Min. vor Ende an die Leine, und machen nichts mehr mit ihm, damit er langsam runterfahren kann. Wenn er sie trotzdem noch anbellt drehen sie sich weg und ignorieren sie ihn, denn auch eine Maßregelung kann für den Hund Aufmerksamkeit bedeuten- und die fordert er mit seinem Verhalten ja ein.


    Machen sie vermehrt Suchspiele mit ihm, welche ihn geistig auslasten, z.B. Leckerli in der Wohnung suchen, oder unter einem Handtuch verstecken etc., ihren Iddeenreichtum sind da keine Grenzen gesetzt.


    Wichtig ist, das sie auf keine Spielaufforderung seitens des Hundes reagieren, sondern erst wenn er sich abwendet: Sie beginnen das Spiel und beenden es auch (also bevor ihr Hund die Lust verliert und von sich aus aufhört).


    Viel Erfolg.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

der hund meiner eltern mag mich nicht

Hallo, ich hatte jahrelang hunde und möchte meinen, ich kenne mich... mehr

Hund beißt

Mein Hund war Straßenhund in Griechenland. Er wurde mit Schrot... mehr

Unsere Hündin will Menschen beißen?

Hallo! Unsere Milka, fast 3-jährige französische Bulldogge, seit... mehr

Aus heiterem Himmel schappt unser Hund nach uns und knurrt bittet böse

Unser 4 Jahre alter Deutschdrahthaar Rüde fing vor 2 Wochen an aus... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.