Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser bellt plötzlich Kinder an -was er vorher nicht machte.

ludi schrieb am 10.05.2014
Angaben zum Hund: Kritikos Lagonikos Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Tag, wir haben einen ca. 5 Jahre alten Kritikos Lagonikos Mix. Er kommt mit jeglichen Hunden klar, ist Menschen gegenüber neugierig – unsere Tierärztin umschrieb sein Wesen als sehr freundlich. Zu Hause ist er ruhig, gelassen und gehorsam. Im DogPark tobt er ausgelassen mit Artgenossen, geht jeglichen Raufereien, auch anderer Hunde, aus dem Weg.

Max ist mit unser 6 Jährigen Tochter aufgewachsen, hatte auch in der Vergangenheit Kontak zu kleinen Kindern - denen er friedlich und neugierig begegnete.

Seit etwa einem Jahr aber bellt er fremde Kinder energisch an, auch Kinder die einfach nur vorbei gehen. Sein Nackenfell steht und er ist nur schwer zu beruhigen. Ab einer gewissen Größe lässt das allerdings nach. Teenager ignoriert er.

Wir können uns nicht erinnern das er mal schlechte Erfahrung gemacht hat, denn er ist immer bei uns.

Kurz zu seiner Geschichte: Max kam mit ca. 4 Monaten aus Griechenland, wurde von Mitarbeitern eines deutschen Tierheims aus katastrophalen Verhältnissen dort rausgeholt. Keiner wusste ober damals überlebt. Anfangs zeigte Max Angst vor lauten Geräuchen (z.B Autotür) – legte sich zitternd auf den Boden. Vor Feuer, Rauch oder Wasserspritzern hat er noch immer viel Angst. Generell wenn es laut um ihn ist – zieht er sich zurück.
Mittlerweile ist er ausgewachsen, kern gesund, sehr selbsständig und außer dem Kinderproblem völlig unproblematisch.

Wie können wir ihm das anbellen von Kindern abgewöhnen???? Früher kam er mit Kindern zurecht, im DogPark ohne Leine ignoriert er Kinder. Das Phänomen tritt nur bei uns im Garten auf oder an der Leine beim spazieren.
MfG
Frank Ludewig

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 24.05.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Eigenartig, ohne Auslöser ? Wenn man es beeinflussen kann, sollten Kinder den Hund komplett ignorieren und wenn er ruhig ist bekommt er von einem Kind Leckerlie hingeworfen.
    Durch das Ignorieren fühlt er sich nicht bedroht und durch die Leckerlie verknüpft er Kinder als positiv. Draußen würde ich ihm dieses Verhalten streng verbieten. Er soll lernen, dass Sie dieses Verhalten nicht dulden.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Beißvorfälle

Hallo, wir haben unseren Hund mit sieben Monaten aus einem... mehr

hund lässt sich kaum was aus dem maul nehmen

hallo. unser freddy ist jetzt 1 jahr und 3 monate. manchmal nimmt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.