Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Seit gestern Mops (1,5 J) schnappt und zwickt ständig die Kinder

  
gromoll schrieb am 22.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse:

Geschlecht:

Alter:





Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Mops

Geschlecht: weiblich

Alter: 1,5 Jahre

kastriert:nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

Wir haben gestern einen Mops 1,5 Jahre zu uns geholt.

Unsere kleine Enni schnappt ständig nach unseren Kindern (4J,3J,1,5J)

Wie gehe ich jetzt am Besten damit um damit Enni sich das ganz schnell abgewöhnt?

Die Vorbesitzerin sagte etwas von gelegentlichem ins Hosenbein zwicken...aber meine Kinder haben schon regelrecht Angst vor dem Mops.Sie zwickt und schnappt wo sie nur kann ,nicht nur im wilden Spiel sondern auch beim ruhigen vorbeilaufen!

Sie kommt sofort angerannt wenn die Kinder auf dem Boden z.B. Mit einem Auto spielen und fängt an in die Hände ,das Auto etc zu Zwicken.Und wenn die Kinder auf dem Boden krauchen besonders bei der kleinen in Kopfhöhe mache ich mir große Sorgen.Wir möchten ihr ein schönes Zuhause schenken aber dieses zwicken müssen wir schnell loswerden.



Ich hoffe Sie können uns helfen.

Beste Grüße



-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 24.09.2012

    Guten Morgen,


    der Hund hat sicherlich schon bei dem Vorbesitzer so gehandelt. Es ist typisch, dass die Vorbesitzer sehr vieles verschönern nur damit der Hund auch genommen wird.


    Deine Sorge ist mehr als berechtigt. Auch wenn ein Mops sehr klein ist, kann dieser einen sehr wohl verletzen. Dass sie sich eure Kinder rausgesucht hat ist hierbei auch normal. Hunde erkennen das schwächste Glied in der Familie. Es ist gefährlich sich auf nur ein paar Tipps im Forum zu verlassen. Immerhin hat keiner von uns Hundetrainern dein Hund in Aktion gesehen und jeder Tipp könnte nach hinten los gehen. Bitte tu dir und deiner Familie den Gefallen und ruf einen Hundeverhaltenstherapeuten, der sich das Ganze vor Ort anguckt. Jeder weitere Rat wäre an dieser Stelle unangebracht. Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Welpe ist beim Spielen

Hallo, Wir haben seid 2 wochen ein 10 wochen alten Welpen. Unser... mehr

Knurren

Hund knurt mich immer an beim annähern. Oder wenn bei meinem Mann... mehr

Anbellen

Wir haben unsere Chrissie mit 7 Monaten bekommen bzw aus dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.