Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Plötzliche Aggressivität, wenn jemand den Raum verlassen möchte.

Tk schrieb am 04.05.2016
Angaben zum Hund: Französische Bulldogge, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Morgen,
mein Bulli Don (2) zeigt von 0 auf 100 Aggression , wenn er merkt das eine "Bezugsperson" den Raum bzw. Ihn verlassen möchte. Er attackiert denjenigen dann, beißt und lässt auch nicht mehr nach.
Man Schafft es kaum die Situation in den griff zu bekommen. Bis jetzt konnte ich solche Szenarien, indem ich Don mit Futter ablenke halbwegs lösen. Ich weiß einfach nicht wie ich das Problem in den griff bekommen soll, wenn man sich dann don nähert und ihn losreißen bzw beruhigen möchte, wird sein Verhalten immer schlimmer :(.
Er ist sonst so ein lieber, verkuschelter Hund und wie gesagt von 1 auf die andere Sekunde schaltet es bei ihm komplett um.
Ich wäre für jeden Lösungsansatz, jeden Tipp etc. Sehr dankbar. Ich bin für alles offen und intensiv mit ihm daran wenn es Vorschläge gibt.

Danke im Voraus!

Liebe Grüße
Tina

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Tina,
    Sie schreiben, er ist ein lieber verkuschelter Hund. Ganz sicher fängt da das Problem schon an denn ich gehe davon aus, dass er Kuscheleinheiten einfordert und auch erhält. Evtl. spielen Sie auch mit ihm, wenn er es will und er darf auf Sofa und Bett, ohne vorher von ihnen die Erlaubnis erhalten zu haben. Er ist der Boss und als solcher hat man das Recht, seine Untergebenen nicht aus dem Raum zu lassen. Wenn Sie dann auch noch versuchen, ihn mit Futter "abzulenken" wird er zudem auch noch für dieses Verhalten belohnt und Sie sind der perfekte Futterautomat.
    Fangen Sie als erstes an, das Ruder zu übernehmen, indem SIE entscheiden, wann gekuschelt und gespielt wird. Wenn Don aufs Sofa will, schieben Sie ihn KOMMENTARLOS wieder runter. Wenn SIE wollen, dass er aufs Sofa kommt, rufen Sie ihn, dann darf er drauf.
    Sobald er erkannt hat, dass Sie entscheiden, was passiert, wird er Ihnen auch die Entscheidung überlassen, den Raum zu verlassen, wann immer Sie das wollen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knurrt Kinder an

Hallo, unser Hund 5 Monate knurrt unsere Kinder an ohne das sie ihm... mehr

Knurren

Hallo, Bei meinem Rüden tritt gelegentliches Knurren und fletschen... mehr

Beisst Familienmitglieder

Unser Rüde, ein kleiner Münsterländer, 8,5 Jahre alt, war immer... mehr

Beist immer in die hände

Mein Hund Oscar (Owtscharka-Labradormix) beist beim Spielen immer in... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.