Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Plötzliche Aggression gegenüber Vertrauter Person

  Baden-Württemberg
Stephanie93lu schrieb am 01.05.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Bolonka Zwetna, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Die vertraute Person ist mein bester Freund, den unser Hund schon seit Welpe kennt.

Seitdem ich seit einem Jahr einen Partner habe hat sich die Beziehung zwischen bestem Freund und Hund verändert.

Mein Hund freut sich noch immer, wenn er zu Besuch kommt, spielt mit ihm, sucht Schutz bei ihm, wenn es gewittert, möchte von ihm gestreichelt werden. Dies geht gut, solange mein bester Freund unserem Hund nicht zu nahe kommt. Sobald er zB mit zwei Händen auf ihn zu geht knurrt er und fletscht die Zähne.

In der neusten Situation lag mein Hund auf meinem Bett und hat gedöst. mein bester Freund kam, beugte sich über ihn, wuschelte ihn und die Reaktion war, dass mein Hund nach ihm schnappte.

Warum ist das so? Wie bekommen wir das in den Griff ?

Ansonsten ist er ein sehr lieber, treuer Hund, der sich sehr viel gefallen lässt. Dieses Verhalten hat er auch nur meinem besten Freund gegenüber. Sonst bei niemandem

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 03.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das hört sich so an, als ob Ihr Hund den besten Freund nicht respektiert als Ranghöher.
    Denn wenn man zwar lieb zum Hund ist und alle seine Wünsche erfüllt, dann merkt der Hund schnell das dieser Mensch keine Respektsperson ist. Und dadurch reagieren Hunde zwar mit Verhalten wie z.B. er möchte gestreichelt werden....aber wenn ER nicht mehr möchte, dann beendet auch er diese Aktion und möchte natürlich auch nicht gestört werden, wenn es dem Hund gerade nicht passt. :-(
    Ändern kann man dieses Verhalten, wenn man nicht alle Wünsche des Hundes erfüllt und Aktionen als Mensch beginnt und auch beendet. Ansonsten sollten auch Sie als Bezugsperson auf Reaktionen wie knurren gegenüber des Freundes sofort reagieren und das streng verbieten.
    Der Hund soll lernen, das SIE dieses Verhalten nicht dulden. Gutes Verhalten sollte natürlich auch gelobt werden.
    Viel Erfolg wünscht Elke Heese

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund versucht den Besuch zu beissen

Wir haben zwei Hündinnen mit ca. 5 Jahren, Geschwister. Seit ca. 3... mehr

Ist ein ruhiger,ausgeglichener Zweithund gut für meine unsichere Hündin

Hallo, ich habe eine dreijährige Hundedame, die ursprünglich aus... mehr

Warum schnappt mein Hund nach Kindern

Ich habe seit 3 Monaten ein kangal Schäferhund Mix. Sie kommt aus... mehr

Aggressiv beim streicheln

Hallo, mein Hund (6 Monate - Schäfermix) knurrt mich des Öfteren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.