Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Nala bellt+knurrt alles an,was/wen sie nicht kennt-wenn ich dabei bin! Was tun?

  
Franziska schrieb am 07.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Labrador-Bernersennenmix

Geschlecht: weiblich

Alter: 3,5 Jahre

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Ich habe Nala vor einem halben Jahr aus dem Tierheim geholt, wo sie bereits das zweite Mal abgegeben wurde. Anfangs war alles easy, sie ging super mit Kindern und anderen Menschen und Hunden um. Ungefähr mit der Läufigkeit fing es an, dass sie Leinenaggressivität zeigte. Zudem beschützte sie immer mehr unser Haus + Garten. Sobald Besuch kam, sollte der "verbellt" werden. Menschen, die ihr dann zu nahe kamen, wurden auch schon mal Zähnefletschend angesprungen oder sie hat geschnappt. Auf "ihrem Platz" beruhigt sie sich dann nach einiger Zeit wieder, sodasss wir uns angewöhnt haben, sie immer dorthin zu schicken.

Mittlerweile ist es aber auch bei Spaziergängen so, dass sie entgegenkommende fremde Menschen versucht anzuspringen, wobei sie dann auch wieder "ausrastet". Schreiende Kinder, fremde Hunde, Mofa/Rollerfahrer gehören außerdem zum "Beuteschema".

Uns gegenüber oder Nachbarskinder, die sie von Anfang an kennengelernt hat, als sie zu mir kam, sind kein Problem für sie. Da freut sie sich, diese Menschen zu sehen.

Habe schon einiges ausprobiert: Sitz an der Seite, Ablenken durch Futter o.Ä., stumpfes Umdrehen, Anbinden an einen Baum + weiter wegstellen meinerseits (was klappte!).

Ich gehe davon aus, dass sie denkt, dass diese Menschen eine Gefahr für uns sind und sie mich beschützen muss. Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 10.12.2012

    Hallo Franziska,


    wenn Hunde aggresiv sind, dann kann man diese nicht alle unter einem Kamm scheren. Im Gegenteil! Es ist ein ganz ganz heikles Thema diese Hunde auszutherapieren und jeder Hund muss hierzu eine individuelle und zugeschnittene Therapie erhalten. Genau aus diesem Grund können wir hier im Forum keine Tipps bei Aggressionen geben. Denn jede Ferndiagnose könnte das Verhalten deines Hundes verschlimmern.


    Du solltest auf jedenfall reagieren! Bitte ruf einen zertifizierten  Hundeverhaltenstherapeuten/Hundetrainer, der dir hilft. Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund versucht den Besuch zu beissen

Wir haben zwei Hündinnen mit ca. 5 Jahren, Geschwister. Seit ca. 3... mehr

Ist ein ruhiger,ausgeglichener Zweithund gut für meine unsichere Hündin

Hallo, ich habe eine dreijährige Hundedame, die ursprünglich aus... mehr

Warum schnappt mein Hund nach Kindern

Ich habe seit 3 Monaten ein kangal Schäferhund Mix. Sie kommt aus... mehr

Aggressiv beim streicheln

Hallo, mein Hund (6 Monate - Schäfermix) knurrt mich des Öfteren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.