Deine Hundetrainer-Sprechstunde

meine 12 monate lte hündin hat von anfang an angst vor meinem vater

  
traudel schrieb am 19.10.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: galgo mix

Geschlecht: weiblich

Alter: 1 jahr

kastriert: noch nicht



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:unsere hündin hat von anfang an angst vor fremden und ist sehr distanziert bei uns zu hause ist sie genau das gegenteil auch beim gassigehen und mit anderen hunden ist sie sehr stürmich und lebhaft.besonders ist es bei meinem vater beim gassigehen ist sie normal,kommt auf abruf und lässt sich streicheln aber sonst geht sie ihm aus dem weg und hat angst.obwohl er ihr noch nie böse gesinnt war eher das gegenteil ist der fall.mein vater ist schon ganz unglücklich denn er mag unsere hündin sehr.sie musjs im januar für 1 woche dort urlaub machen.was können wir tun um die situation zu entspannen.

-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 20.10.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    seit wann lebt die Hündin denn bei Ihnen, woher kommt sie, und seit wann besteht das Problem?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • traudel
    traudel
    schrieb am 22.10.2012

    hallo rau ott,


    wir haben sie seit märz 2012 sie kommt aus spanien und wurde mit anderen welpen dort in einer kiste vor einer tierschutzorga abgestellt.danach sind die welpen nach deutschland zu einer tierärztin gekommen deren sprechstundenhilfe einen reiterhof hat.sie hat die welpen aufgenommen und aufgepeppelt .wir haben sie dort mit ca. 4monaten geholt sie war sofort aufgeschlossen uns gegenüber und ihrem welpenalter entsprechend neugierig.vieleicht haben wir einen fehler gemacht als wir mit ihr nach hause kamen sind gleich meine eltern und anschließend noch schwager und schwägerin gekommen um die kleine maus zu sehen.mein vater hat sie aber nicht bedrängt er hat sie sanft begrüßt und an ihm schnüffeln lassen dann sind sie wieder gegangen.abends haben wir sie zum essen bei freunden mitgenommen.war das vieleicht ein fehler? hätte man ihr eher zeit zum eingewöhnen geben müssen? sie hat meinen vater dann mehrere tage nicht gesehen ihre distanz zu ihm war von fanfang an und er ist immer so lieb zu ihr.wenn sie gassigehen ist es ja auch ok.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund knurrte Kind an und ging dann bellend auf dieses zu

Unser grosser 2,5 jähriger rüde 7st seit 3 tagen bei uns, er kommt... mehr

Mein Hund bellt aggressiv andere Menschen an (in geschlossenen Räumen)

Hallo, mein Hund Sava, der seit 10 Wochen bei mir ist, vorher 8... mehr

Schnappt, wenn er von Fremden angefasst wird

Hallo, ich habe einen 3 jährigen Bordercollie. Mit 8 Monaten fing... mehr

Gassi gehen

Sobald ich das Geschirr in die Hand nehme knurrt er mich nur noch... mehr