Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Labbi bellt nur bei mir wenn wir mit dem Auto gassi fahren

  
h.konitzer schrieb am 01.05.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben 2 Hunde. 1 Labbi 2 Jahre und einen weißen Schäfer 9 Jahre. Wenn ich die Hunde ins Auto bringe und starte, beginnt der Labbi sofort an zu bellen. Das geht dann bis wir im/am Wald sind. Natürlich stimmt der weiße nach einer gewissen Zeit mit ein. Dabei platzt mir manchmal schon die Hutschnur. Sobald ich stehen bleibe hören beide auf. Der Labbi legt aber gleich wieder los. Ich weiß nicht ob das Dominanz oder Aggressivität ist. Auf jeden Fall hat die Labbihündin von 2 den Schäfer ganz schön unter Kontrolle.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    die Labradorhündin bellt wahrscheinlich aus Ungeduld. Der Versuch, zu beruhigen, "Aus", "Nein" stachelt aufgeregte Hunde nur noch mehr an denn sie verstehen es nicht. Sie meinen, Herrchen/Frauchen bellt mit.
    Wenn Sie sich dann auch noch beeilen, wenn Sie am ziel angekommen sind, hat die Hündin zusätzlich noch ein Erfolgserlebnis.
    Sie können das nur konsequent üben. Vielleicht zuerst einmal nur mit der Labradorhündin alleine. Befestigen Sie eine lange Leine am Halsband und halten Ihr Ende während der Fahrt in der Hand. Sobald die Hündin bellt, erfolgt kommentarlos ein Impuls auf die Leine.
    Zusätzlich warten Sie, das erfordert sehr viel Geduld, am Ziel, bis die Hündin nicht mehr bellt. Erst dann darf sie das Auto verlassen. Evtl. müssen Sie da Schritt für Schritt vorgehen: Autotür öffnen, Hündin bellt, Autotür wieder schließen, aussteigen, Hündin bellt, wieder einsteigen u.s.w.. Je mehr Geduld Sie dabei haben und je mehr Zeit Sie sich lassen, um so schneller haben Sie Erfolg. Hat Die Hündin aber wieder das Gefühl, die Situation kontrollieren zu können, war alle Mühe umsonst.
    Gerne können Sie mich für weitere Fragen auch anrufen.

    Viel Erfolg und einen schönen Feiertag
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knappt beim Gassigehen

Hallo, Unsere Beauceron-Mischlingshündin ist 10 Monate alt. Beim... mehr

Aggressives Verhalten

Spiky reagiert seit einigen Wochen sehr aggressiv, wenn man ihm... mehr

Hund schnappt nach Herrchen

Hallo, Wir haben seit kurzem eine ältere französische Bulldogge... mehr

Mein Hund beisst mich plötzlich und fällt mich an

Ich habe einen 2 jährigen Terriermischling, Weibchen. Ich holte sie... mehr