Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund reagiert sehr empfindlich wenn es ums Essen geht

  
tessi schrieb am 06.11.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ich habe eine kleine Mischlingshündin aus Schäferhund Spitz und Bernersennen. sie ist mittlerweile 4 jahre alt und sehr fixiert auf leckerlis odrr generell zu essen. Ich schildere mal die situation: bei uns in der familie ist es üblich und soll nicht geändert werden das ihr essen und iht getränk draußen steht. Sie bekommt 1 mal am tag essen und das morgens wenn ich aufstehe. Das heisst sie muss dann mal für ca 1 stunde raus. (Sie ist es gewöhnt draussen zu sei weil wir beide berufstätig sind) dann geht es los. Sie sitzt und sitzt vor der tür. Sie pinst. Das geht dann so weit das ich mich anziehe und raus geh. Dann rennt sie zur futterschüssel und schlingt so schnell wie es geht. Würde ich rein gehen würde sie aufhören und wieder schauen wo ich bin. Das ist echt sehr sehr nervig. Dss gleiche ist wie bei leckerlis. Sie würde alles dafür tun. und knochen oder kaustangen lässt sie sich erst recht nicht abnehmen. Hilft mir bitte. Was kann ich tun das sie vernümpftig und alleine isst ohne das jemand neben ihr stehen muss.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 06.11.2012

    Hallo Tessi,


    ich will dir nicht zu Nahe treten, aber es hört sich so an, als hätte eure Hündin euch sehr gut erzogen. Wenn es dich nervt, dass sie nicht alleine frisst, dann musst du das ganze aussitzen. Jedes Mal, wenn du nachgibst hat sie letzt endlich gewonnen und dich ein Stück weit erzogen. Grundsätzlich ist es kein Problem kurz vor dem Napf stehen zu bleiben, da die meisten Hunde den Napf innerhalb von 30 Sekunden enalieren, aber wenn das bei deinem Hund nicht so ist und wenn du nicht daneben stehen bleiben möchtest, dann musst du die Situation -wie gesagt- aussitzen. Dann scheint ja der Hunger nicht groß genug zu sein. Immerhin trinkt sie ja auch ohne, dass du daneben stehst. Ist ja nicht so, dass sie es nicht könnte :)


    Du solltest, wenn sie winselt entweder das Winseln ignorieren oder aber einfach rausgehen und ihr den Napf wieder weg nehmen. Entscheidest du dich für die 2. Variante, dann versuchst du es eine halbe Stunde später noch einmal. Winselt sie wieder, dann nimmst du ihr den Napf wieder weg usw. Sie wird schon irgendwann merken, dass ihr Verhalten nicht erwünscht ist. Das machst du sicherlich höchstens 1 Woche und das Problem ist erledigt. Das Timing und das Durchhaltevermögen sind hier entscheidend. Investiere die Zeit, damit du dann deine Ruhe hast. Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund versucht den Besuch zu beissen

Wir haben zwei Hündinnen mit ca. 5 Jahren, Geschwister. Seit ca. 3... mehr

Ist ein ruhiger,ausgeglichener Zweithund gut für meine unsichere Hündin

Hallo, ich habe eine dreijährige Hundedame, die ursprünglich aus... mehr

Warum schnappt mein Hund nach Kindern

Ich habe seit 3 Monaten ein kangal Schäferhund Mix. Sie kommt aus... mehr

Aggressiv beim streicheln

Hallo, mein Hund (6 Monate - Schäfermix) knurrt mich des Öfteren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.