Plötzliche Wutanfälle beim Spazierengehen

  
Leosa schrieb am 27.11.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo zusammen,


unsere mittlerweile 1 jährige (Golden Doodle-)Hündin ist eine sehr lernfreudige, aber auch super sensible Hundedame. Hören tut sie mittlerweile gut, unser Problem ist allerdings, dass sie aus für uns unerklärlichen Gründen beim Gassigehen wie aus heiterem Himmel an einem hochspringt und schnappt, vorzugsweise in die Hände. Manchmal dreht sie sich dabei wie wild im Kreis und macht ein knurr-ähnliches Geräusch.


Wir versuchten bis jetzt lediglich sie im Ruhigen hinzusetzen und wortlos die Brust zu halten, was allerdings seit gestern auch nicht mehr so gut gefruchtet hat. Da sie dies meistens macht, wenn gerade gar keine Ablenkung überhaupt in der Nähe ist und sie wirklich urplötzlich austickt (teilweise beißt sie wirklich relativ feste, als würde sie sich vergessen), wissen wir langsam nicht mehr weiter.


Unsere Trainerin schaut sie sich nächste Woche noch einmal an, aber ich wollte gerne trotzdem hier einmal unsere Problematik schildern, vielleicht kann ja jemand etwas dazu schreiben. Ich würde mich sehr darüber freuen, wir sind langsam leider etwas am verzweifeln.


Vielen Dank im Voraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.11.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    das sieht aus der Entfernung so aus, als wolle die Hündin Aufmerksamkeit. Kann es sein, dass sie oft etwas einfordert, z. B. Streicheleinheiten?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Leosa
    Leosa
    schrieb am 30.11.2020

    Hallo Ellen,
    Vielen Dank für Ihre Antwort!
    Dass sie Aufmerksamkeit möchte, kann gut sein. Wir haben ihr lange Zeit viel Aufmerksamkeit gegeben und diese nun drastisch zurückgeschraubt, da sie z.T. sehr fordernd war. Das hat sich allerdings super schnell so eingependelt und zu Hause tut sie das nicht wenig bis gar nicht mehr. Kann es sein, dass sie sich draußen 'überlegen' fühlt und da ihrem Frust Luft macht?

    Liebe Grüße

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.11.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Sie merkt draußen Ihre Hilflosigkeit. Möglicherweise bedeutet das sich setzen lassen und festzuhalten für die Hündin auch schon Aufmerksamkeit. Versuchen Sie es mal, indem Sie sich auf die Leine stellen, die Hündin dabei weiter nicht beachten. Sie kann dann nicht mehr hoch springen und es ist für sie unangenehm. Sie wird sich das, wenn Sie es jedesmal tun, merken.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

    .

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund biss mich plötzlich in den Füßen und Händen, woran liegt das?

Hallo,
wir haben seit 10 Tagen einen Schnauzer-Mix Rüden.

... mehr

Was kann ich tun, wenn mein Hund Passanten beißt?

Hallo,
ich habe einen 10 Jahre alten Rüden, den wir von

... mehr

Unser Hund knurrt unser Kind an, was können wir tun?

Wir haben seit 2 Tagen eine franz. Bulldogge aus dem

... mehr

Was tun, wenn Hund aggressiv gegenüber Besitzer ist?

Hallo,
wir haben seit 4 Monaten einen Podenco Mix aus dem

... mehr