Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt Nachbarn an!

  Niedersachsen
Laurina schrieb am 14.08.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Labrador Mischling, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine 3, fast 4 Jährige Hündin Sarah, bellt unsere Nachbarn an. Leider wohnen wir in einem Hochhaus mit mehreren Stöckern und haben daher auch mehr Nachbarn. Mein Hund hat sehr viel Kraft und zieht, bellt extrem auf die Nachbaren. Die meisten Nachbaren kommen nicht aus Deutschland und haben sowieso generell Angst vor Hunden. Niemand von den Nachbarn will mit uns zusammen im Fahrstuhl seien. 2 Nachbarn haben uns gedroht das Ordnungsamt zu rufen, damit der Hund wegkommt. Ich bin selber 13 und gehe mit Sarah allein raus, da meine Eltern nicht so viel Zeit haben und dann nur 10 Minuten rausgegangen wären. Das Problem mein Hund wird verrückt gegenüber anderen Hunden, besonders an kleinen. Ich habe aber viel Kraft und kann sie daher gut aushalten. Doch die anderen Hunde- Besitzer gucken uns komisch an und gehen auch immerzur Seite. Unseren Nachbaren hat mein Hund auch noch nichts getan, außer gebellt. Bei uns war auch öfters der Tierschutz, weil sie denken das mein Hund in unserer 4 Zimmer Wohnung nicht genug Auslauf hat. Ich gehe 4 mal am Tag mit meinem Hund raus und bin auch bei jedem Gassi-Gang fast 2 Stunden draußen. Wir gehen auch oft zu Fuß zur Leine (Fluss) wo Sarah im Fluss baden kann :) Wir spielen auch genug damit sie viel Auslauf hat.
Dann hätte ich noch eine Frage, denn ich traue mich nicht Sarah frei laufen zulassen, denn immer wenn ich das tuhe rennt sie ganz weit von mir weg und es dauert Stunden bis ich sie eingefangen habe. Wenn sie frei ist springt sie auf andere Leute. Ich habe Angst das sie auf die Straße springen und vielleicht überfahren werden kann :-( Sie zieht auch heftig an der Leine, wobei ich auch ganz schnell gehen muss. Mit Leckerlies hab ich es auch versucht aber sie kontzentriert sich eher auf die anderen Hunde und aufs bellen. Ich würde mich über Tipps und Ratschläge was ich gegen ihr Verhalten tuhen kann freuen.
Mit Lieben Grüßen Laura

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Laura,
    super, dass du dich so um deinen Hund kümmerst.
    Aber, so wie es aussieht, ist die Hündin einfach nicht erzogen, kennt keine Grenzen und keine Disziplin. Genügend Auslauf alleine reicht nicht aus, ein Hund braucht dringend jemand, der ihm zeigt, was er machen soll und was nicht.
    Mein Ratschlag ist, den Hund zu erziehen. Online da Ratschläge zu geben, bei so vielen "Baustellen" würde den Rahmen sprengen. Deshalb rate ich dir zu einer guten Hundeschule vor Ort, die dir sicher weiterhelfen kann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

der hund meiner eltern mag mich nicht

Hallo, ich hatte jahrelang hunde und möchte meinen, ich kenne mich... mehr

Hund beißt

Mein Hund war Straßenhund in Griechenland. Er wurde mit Schrot... mehr

Unsere Hündin will Menschen beißen?

Hallo! Unsere Milka, fast 3-jährige französische Bulldogge, seit... mehr

Aus heiterem Himmel schappt unser Hund nach uns und knurrt bittet böse

Unser 4 Jahre alter Deutschdrahthaar Rüde fing vor 2 Wochen an aus... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.