Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt, knurrt und belästigt Besuch

  
heidi_grecksch schrieb am 05.02.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe einen Podenco Mix aus Spanien seit 8 Monaten . Er ist drei, er fängt an meinen Besuch sehr böse anzubellen und zu Knurren. Wenn ich Ihn nicht schnell genug zu fassen bekomme und der Besuch sich setzen will . springt er auf Sofa und knurrt, Wenn ich ihn auf seinen Platz schicke dann bellt er da weiter . Und wenn er sich dann doch mal beruhigt hat und der Besuch Steht auf oder will etwa wo hin laufen rennt er bellend und knurrend hinter her . Und der Höhepunkt war das er sogar in die Hose gezwickt hat. Gibt es eine Möglichkeit das es sich bessert,? Und das ist ja nicht das einzigste Problem

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Claudia Rieker
    Claudia Rieker (Hundetrainer)
    schrieb am 06.02.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Liebe heidi_grecksch,
    Tierschutzhunde haben oft "Baustellen" und Angst vor Fremden gehört häufig dazu, auch Ressourcenverteidigung ist nicht selten.
    Erste Maßnahme ist Management. Entweder den Hund an die Leine nehmen oder in einem anderen Zimmer unterbringen, ohne Kontakt zum Besuch. Hier rate ich Ihnen dringend zu einem verantwortungsvollen Trainer, der mit Ihnen und dem Hund zusammen arbeitet. Sie sollten darauf achten, dass der Trainer eine fundierte Ausbildung hat und nicht über Zwang oder Druck arbeitet. Auch sollte er ihnen nichts von irgendwelchen Rudeltheorien erzählen und danach arbeiten, das kann das Ganze nur noch verschlimmern. Bitte auch keine Wasserflaschen benutzen oder Dinge nach dem Hund werfen (das liest man immer wieder als Tipp im Internet). Das führt letztendlich dazu, dass der Hund das Vertrauen verliert, bzw. nie aufbaut.
    Aus der Ferne einen Tipp geben, wäre unverantwortlich und unprofessionell.
    Die Situation muss vor Ort analysiert werden und dann dementsprechende Trainings gemacht werden. Ich arbeite viel mit Tierschutzhunden und es kann bessre werden, wenn man gewillt ist, Zeit und Arbeit reinzustecken. Dann entpuppen sie sich oft als Rohdiamanten.
    Viel Erfolg
    Claudia Rieker
    www.hs-schnueffelnase.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat gebissen

Hallo ,wir haben eine englische Bulldogge,er wird im April zwei... mehr

Aggression gegenüber Katzen und auch bei Personen

Hallo!! Ich habe mal eine Frage.Mein Hund ist sehr ängstlich... mehr

Hund 6 Jahre alt beißt ständig

Guten Tag, Wir haben einen Jack Russel von kleinauf (Züchtung) bei... mehr

Aggression beim Junghund

Hallo liebe Hundetrainer, wir sind seit fast einem halben Jahr... mehr