Hündin knurrt, springt an u. beißt Freund, wenn er das Zimmer betritt, was tun?

  
Pixiee schrieb am 30.07.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo liebe Profis,
Und zwar geht es um meine Schäferhund Mischlingsdame. 14 Monate. Ich habe sie November letzten Jahres aus der Tierrettung geholt (Slowakei). Sie hat vor sehr vielem Angst. Ich bin ihre absolute Bezugsperson und sie hört bei mir auch gut auf Kommandos. Mein Freund und ich sind vor 3 Wochen zusammen gezogen und anfangs war auch alles gut. Aber neuerdings ist es so, dass wenn mein Freund frühs aufstehen will (02.30 Uhr arbeitsbedingt), sie anfängt zu knurren usw. Dies geschieht auch wenn er den Raum verlassen hat und nochmal in das Schlafzimmer rein kommt weil er etwas vergessen hat, dann wird es sogar so schlimm das meine Hündin knurrt, auf ihn zu rennt, anspringt, bellt und zu schnappt.


Es wird von Mal zu Mal schlimmer. Wir haben schon einiges probiert, aber irgendwie hilft nichts. Z.B. ,Bevor er aus dem Bett aufsteht ruft er mit normaler Stimme nach ihr damit sie wach wird und sich nicht erschreckt, dann kommt sie auch an und holt sich eine kleine Streicheleinheit ab. Kurz danach geht das selbe Theater von vorn los. Auch mit totaler Ignoranz klappt es nicht. Selbst wenn ich sie dann auf ihren Platz schicke bzw. es unterbinden will hört sie nicht, knurrt sogar mich an. Und Maulkorb bringt auch nichts. Und so langsam ist mein Freund genervt davon jeden Morgen das selbe Theater zu haben. Dadurch, dass es von Mal zu Mal schlimmer und aggressiver wird, besteht auch die Angst dass sie irgendwann richtig zu beißt. Was soll ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen, hier würde ich mir an Ihrer Stelle die Hilfe eines Hundetrainers vor Ort holen und im Einzeltraining die Situation analysieren zu lassen und gemeinsam ein Konzept erarbeiten. Hier kommt es sehr auf die einzelnen Situationen an, auf Ihre Körpersprache an. Da ist eine Hilfestellung bzw. Tipps online nicht gut möglich. Sie dürfen aber auch nicht vergessen, dass Ihre Hündin Schutzhundecharakter besitzt als Schäferhündin. Deshalb würde ich Ihnen raten, möglichst schnell sich mit einer guten Hundeschule bzw. mit einem Trainer in Verbindung zu setzen, der im Einzeltraining Ihnen hier hilft.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was kann ich tun, wenn mein Hund Passanten beißt?

Hallo,
ich habe einen 10 Jahre alten Rüden, den wir von

... mehr

Unser Hund knurrt unser Kind an, was können wir tun?

Wir haben seit 2 Tagen eine franz. Bulldogge aus dem

... mehr

Was tun, wenn Hund aggressiv gegenüber Besitzer ist?

Hallo,
wir haben seit 4 Monaten einen Podenco Mix aus dem

... mehr

Mein Hund ist jedes Mal aggressiv gegenüber meinem Bruder, was kann ich tun?

Hey ihr Lieben,
ich habe einen kleinen Yorki (2 Jahre alt)

... mehr