Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Beim Spaziergang werden die Leute die uns begegnen verbellt?

heidi-truffer schrieb am 21.05.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Hund ist ein Zweithund. Ist ein Rüde, 8 1/2 jährig wurde mit 9 Monaten kastriert. Zeigt aber nicht ein agresives Verhalten eher ängstlich gegenüber anderen Menschen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 23.05.2012

    Hallo Heidi,


    ihr Hund ist innerlich erregt, und um das ab zu bauen, bellt er. Außerdem kann es ein Hinweis für den anderen Menschen sein im Sinne "Komm mir nicht zu nah", aber auch eine Reaktion auf ihr Verhalten ist möglich. Achten sie mal bewußt auf ihre Reaktion, wenn sich ein Mensch nähert: Sind die Schultern angespannt? -Lassen sie sie bewußt locker herunter fallen und gehen sie mit aufrechten Körper. "Fixieren" sie nicht den Menschen der da kommt, sondern tun so als ob sie auf der entgegen gesetzten Seite etwas interessantes Sehen oder bücken sich am Wegesrand und entdecken etwas interessantes (nämlich das Leckerli, welches sie unbemerkt fallen lassen).


    Was tun sie mit der Leine? -Achten sie darauf, das der Karabiner locker herunter hängt, damit sie nicht ihre eigene Anspannung (in Erwartung was gleich kommt) an den Hund weiter geben.


    Sie können auch seitlich ausweichen, damit der Abstand größer wird und nehmen sie ihren Hund auf die abgewandte Seite vom anderen Menschen.


    Loben sie ihren Hund entsprechend, wenn er nicht bellt und ignorieren sie das Bellen- gehen sie einfach stumm weiter- sowie ihr Hund wieder ruhig ist- loben.


    So schaffen sie auch gleichzeitig mehr Vertrauen, weil sie dem Hund vermitteln, das sie seine Probleme erkannt haben und ihm Lösungen schaffen. Durch das Loben für das Verhalten was  sie sich wünschen, kann ihr Hund sie besser verstehen.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi


     


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Beißvorfälle

Hallo, wir haben unseren Hund mit sieben Monaten aus einem... mehr

hund lässt sich kaum was aus dem maul nehmen

hallo. unser freddy ist jetzt 1 jahr und 3 monate. manchmal nimmt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.