Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Aggressiv gegenüber Menschen

  
pethomas schrieb am 22.09.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, ich habe einen kleinen spitz - Mix aus dem tierheim geholt. Der Hund kommt aus Polen aus einem messihaushalt, wo der Besitzer nur Geld mit den Hunden verdient hat. Da mein alter spitz eingeschläfert werden musste wollte ich keinen Welpen mehr. Dobby ist geschätzt ca. Zwei Jahre. Ich hab ihn jetzt seit drei Wochen und er hat jeden Tag ein bisschen mehr Vertrauen zu mir. Er ist ein ganz lieber und dankbarer Hund. Fängt sogar schon mit spielen an und weiß genau das ich ihn beschütze in bedrohlichen Situationen. Wenn ich aber zu meinem Sohn gehe der drei Kinder hat wird Dobby aggressiv und knurrt und will beißen. Das macht er auch wenn mein Sohn mit Familie zu mir kommt. Kommt aber jetzt meine Bekannte oder ein anderer der den Hund nicht beachtet, d. h. Ihn nicht streicheln oder knuddeln will dann ist er sogar neugierig und geht freiwillig auf ihn zu. Mit mir kuschelt er und lässt sich knuddeln, ich muss aber dazu sagen das ich abwarte bis er es selber will. Was kann ich tun das Dobby bei meinem Sohn und seiner Familie nicht mehr so aggressiv ist. Denn ich muss ihn auch manchmal ein paar Stunden dort lassen wenn ich einen Termin habe der länger dauert. Ok ich hoffe sie können mir helfen. L. G. Petra

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.09.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie schreiben, wenn jemand den Hund nicht beachtet, ihn nicht streicheln oder knuddeln will, wird er neugierig und geht freiwillig hin. Deshalb gehe ich davon aus, dass Ihr Sohn und /oder seine Familie, evtl. die Kinder, ihn nicht in Ruhe lassen und streicheln wollen, auch, wenn er das nicht will. Wenn die Kinder schon älter sind, bitten Sie sie, den Hund in Ruhe zu lassen, weil er Angst hat und beschützen ihn dadurch. Bei kleineren Kindern hingegen, die das noch nicht verstehen, ist das nicht so einfach. Der Hund hat Angst und verteidigt sich, wenn Sie es nicht tun. Das ist sein gutes Recht. Kein Hund, der Angst hat, muss sich zwangsstreicheln lassen. Da kann ich Ihnen nur dazu raten, eine Hundeschule in Ihrer Nähe zu kontaktieren, die Ihnen dann vor Ort weiterhelfen kann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat gebissen

Hallo ,wir haben eine englische Bulldogge,er wird im April zwei... mehr

Aggression gegenüber Katzen und auch bei Personen

Hallo!! Ich habe mal eine Frage.Mein Hund ist sehr ängstlich... mehr

Hund 6 Jahre alt beißt ständig

Guten Tag, Wir haben einen Jack Russel von kleinauf (Züchtung) bei... mehr

Aggression beim Junghund

Hallo liebe Hundetrainer, wir sind seit fast einem halben Jahr... mehr