Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aggression / Beschützerinstinkt / Rangordnung

karin schrieb am 12.09.2013
Angaben zum Hund: Franz.Bulldogge, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo ! Bitte um Rat betr. meiner Hündin. Solange ich nicht anwesend bin ist sie freundlich zuallen Famlienmitgliedern oder Besuchern, eigentlich neugierig, verspielt und ordnet sich unter. Sobald ich dabei bin verhält sie sich aber mitunter aggressiv und eifersüchtig - hat zwar noch niemanden erntshaft verletzt/gebissen, aber verbellt, verwarnt und zwickt auch mal. Zum Biss ist es dann nur ein kleiner Schritt. Sie schläft bei mir im Zimmer und ich bin auch seit sie klein ist ihre Bezugsperson. Ich denke dass hier im Ranggefüge etwas nicht stimmt..wenn ich sie auf ihren Platz schicke sobald sie eifersüchtig wird und sich zwischen mich und andere stellen will, geht sie zwar, aber sie gewöhnt sich das Gehabe selbst dadurch nicht ab. Was kann ich tun??
Vielen lieben Dank im voraus ,
Karin

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ich denke das Ihr Hund Sie beschützen will. Und denkt, das Sie nicht in der Lage sind sich selbst zu beschützen. Das passiert meist, wenn die Menschen den Hunden nicht ihre Grenzen zeigen und den Hund nur verwöhnen. Ich kann aus dem Text nicht erkennen, ob das bei Ihnen der Fall ist. An wem orientiert sich der Hund wenn Sie nicht da sind? Hat er dann jemanden auf den er hört? Sie sollten Ihr Verhalten prüfen.... streicheln Sie den Hund wenn er knurrt? ...nehmen Sie den Hund auf den Arm wenn er schnappen will? ... schimpfen Sie mit dem Hund wenn er Familienmitglieder anknurrt? ...und das mit Frust oder mit strenge?
    Vielleicht können Sie mir Ihr Verhalten schildern?


  • karin
    karin
    schrieb am 01.10.2013

    Hallo,vielen Dank für die Antwort ..naja ich lobe sie nicht wenn sie das tut ..allerdings mache ich vermutlich in meiner Korrektur etwas falsch ..letztens versuche ich eher mit Strenge meine Anordnungen anzubringen ..sie geht ja dann auch auf den Platz ..Wenn ich nicht da bin orientiert sie sich an jenen die da sind..meine Kinder und auch deren Freunde.. sie ist dann völlig unauffällig..

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Sie sich einen Profi ins Haus holen, der Ihnen zeigen kann wo die Fehler liegen. Viel Erfolg...

  • karin
    karin
    schrieb am 01.10.2013

    Vielen Dank !

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Beißvorfälle

Hallo, wir haben unseren Hund mit sieben Monaten aus einem... mehr

hund lässt sich kaum was aus dem maul nehmen

hallo. unser freddy ist jetzt 1 jahr und 3 monate. manchmal nimmt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.