Aggressivität ❯ Gegenüber anderen Hunden
LinoundRudi schrieb am 26.03.2023
Woher kommt plötzlicher Kampf zu Hause?
Guten Tag liebes Team,

Wir besitzen einen 13 Jahre alten Dackelmix und einen 2 jährigen Zwergdackel, beide kastriert. Der Ältere hat den Kleinen immer nie richtig zurecht weisen können, der Kleine nimmt ihn da nicht ernst. Es lief aber bis gestern alles super, egal ob Futter, Spielzeug etc. Plötzlich kämpften gestern beide unterm Tisch. Der Kleine mied daraufhin den Alten, also hat der wohl mal eine klare Ansage gemacht. Jetzt haben wir aber das Problem, das der Kleine nur drauf wartet, wenn wir zb alle im Bett sind den Alten zu attackieren oder auf der Couch. Wir schicken sofort natürlich beide ins Körbchen. Der Alte ist wie immer, man merkt keinen Unterschied. Der Kleine, wenn er auf Couch darf fängt sofort erstmal an zu schnüffeln und schaut wo der andere ist. Wie können wir noch mit der Situation umgehen? Denn wirklich ging es von jetzt auf gleich.

Wir denken der Kleine will sich nun nicht die Butter vom Brot nehmen lassen oder?

Vielen Dank vorab Linda Hampel
1 Antwort
Guten Tag, ich denke, hier musste die Rangordnung zwischen den beiden Dackeln wieder einmal neu hergestellt werden und sich der ältere Dackel "noch" nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Das muss der kleinere Dackel jetzt erst einmal wieder akzeptieren. Wahrscheinlich wird sich alles wieder etwas beruhigen, sofern der jüngere Hund die Rangordnung weiter akzeptiert. Ich würde hier zunächst einmal abwarten und weiter beobachten. Gerne können sie sich noch einmal bei mir melden, wenn sich etwas Gravierendes herausstellen sollte. Aber zunächst würde ich abwarten und beobachten.
Freundliche Grüße aus Wiesbaden
Marie-Louise Kretschmer
www.Hundeausbildung-naturnah.com
War diese Antwort hilfreich?