Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bekomme ich meinen Hund dazu den neuen Welpen zu mögen

  Niedersachsen
Malalein schrieb am 11.01.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Collie Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, ich hab ein kleines problem, meine Hündin, knurrt zeigt die Zähne und schnappt ab und an nach dem Welpen wenn er sie nicht in ruhe lässt... Das geht jetzt schon eine Woche so, ich muss sagen das der Welpe der aufdringlich ist, ihr in die Leftzen, nase, schwanz und zitzen beißt =(
verhält sich mein hund da normal, oder is das ungewöhnlich, ich mache ihr jetzt sogar schon locker einen maulkorb um weil ich angst habe das sie ihr was tut

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 11.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    ßHallo,
    Da ich weder Ihre Hündin kenne, noch mir ein komplettes Bild über ihr Verhalten machen kann, werde ich versuchen sehr vorsichtig zu antworten. Auf den ersten Blick würde ich sagen, dass ihre Hündin den Welpen erzieht. Der Welpe muss lernen, dass Grenzen gesetzt werden. Dies macht Ihre Hündin durch Knurren. Funktioniert das nicht, muss sie deutlicher werden. Selbst wenn der Welpe mal aufschreien sollte, muss dies nicht unbedingt heißen, dass sie ihn gebissen hat. Durch das Aufschreien würde der Welpe eine Beisshemmung auslösen.
    In gewissen Grenzen würde ich Ihre Hündin agieren lassen, aber letztendlich sind Sie der Chef. Ihre Aufgabe ist es den Welpen vor übermäßigen Maßregelungen zu schützen, aber auch Ihre Hündin vor dem "nervenden" Kleinen. Knurrt Ihre Hündin, dann schieben Sie den Welpen einfach weg. Dann sieht Ihre Hündin, dass Sie die Führung übernehmen. Und auch der Welpe lernt, dass Sie das Sagen haben.
    Dennoch habe ich es immer genossen, zu sehen, wie gut sozialisierte Hunde kommunizieren. Man kann einiges lernen. Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß mit den Beiden. Ich beantworte Ihnen aber gerne auch noch weitere fragen.
    Liebe Grüße
    Ihre Gabriele Holz

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 12.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    es ist doch ganz toll, dass Sie Ihre Große als sozialverträglich schildern. Da haben Sie doch schon sehr viel erreicht. :) Das bestätigt aber auch meinen Gedanken, dass die Große die Kleine nur erziehen möchte. Es ist doch ganz toll, wenn die Kleine von einer souveränen Hündin lernen kann, dass Knurren bedeutet: LASS MICH JETZT IN RUHE! Wenn Ihre Große dies noch mit Abschnappen oder körperlich verstärken muss, dann lernt es die Kleine bestimmt. Das hilft ihr später im Umgang mit anderen Artgenossen. Oftmals hat man beobachtet, dass das erwachsene Tier den Welpen hart maßregelt und danach sofort wieder ein versöhnliches Signal aussendet, z.B. Kopf abwenden, kurzes Lecken, Blinzeln oder ähnliches. Könnten Sie das schon einmal beobachten?
    Dennoch würde ich die Große unterstützen. Wenn Sie ihre Ruhe möchte, helfen Sie ihr. Schieben sie die Kleine weg und bieten Sie ihr Alternativen. Bleiben Sie aber in jeder Situation ruhig und gelassen.
    Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß und viel Freude dabei, die beiden zu beobachten.
    Liebe Grüße
    Ihre Gabriele Holz

  • Malalein
    Malalein
    schrieb am 12.01.2015

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Nur weiß ich nicht ob ich zur Sicherheit den maulkorb umlassen soll oder nicht... Weil toll findet meine Erwachsene Hündin es nicht

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 12.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ich schätze, Sie können ihn auslassen. Sie sind ja dabei,wenn die beiden zusammen sind. Dann können Sie immer noch eingreifen, falls ihre Große über die Stränge schlägt.
    Liebe Grüße
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein kleiner Fussel greift alle großen Hunde an

Fussel ist ein Shih Tzu-Yorkshire-Malteser Mix. Er greift jeden... mehr

Meine Hündin hat eine zu große Klappe

Meine Hündin Mia ist manchmal etwas zu aufgeregt. Wenn Hunde auf uns... mehr

Machen wir etwas falsch?

Hallo, ich hatte hier schonmal eine frage gestellt zur... mehr

Hund wird immer aggressiver

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.