Was tun, wenn unsere Hündin andere Hündinnen anrempelt?

  
g.z. schrieb am 02.09.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Guten Abend, unsere 6 jährige Schäferhund - Irische Wolfshündin rempelt seit ein paar Wochen, nach ihrer letzten Läufigkeit andere Hündinnen an, wenn diese spielen. Bis jetzt war sie sozial verträglich. Da sich einige Hunde jetzt ängstlich zeigen, darf sie nicht mehr in die Hundetagesstätte. Wir wissen nicht woran das liegen könnte und wo wir ansetzen sollen. Haben Sie eventuell Tipps für uns? Für Ihre Antwort bedanken wir uns im Voraus.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(4)
  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.09.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Morgen, wie sieht denn das "Anrempeln" aus? Können Sie mir hier noch einige Hinweise geben. Hatten Sie schon einmal eine Hundeschule besucht?
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundausbildung-naturnah.com

  • g.z.
    g.z.
    schrieb am 08.09.2022

    Guten Tag, ja, wir waren mit ihr in der Welpenspielstunde, Junghundetraining, anschließend Teamwork.
    Zum Beispiel: 2 Hunde (Weibchen) spielen, sie ist zuerst mit schnüffeln beschäftigt, dann sieht sie das, rennt los, ist nicht mehr abrufbar und rennt einen der Hunde um. Das spielen der Hunde ist somit unterbunden.
    Hat sie das geschafft, ist alles wieder normal und geht.

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.09.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Morgen, wie bewertet der Hundetrainer in diesem Moment das Verhalten? Ist evtl. das Spielen der anderen Hunde zu wild? Es gibt Situationen, in denen Hündinnen bei zu wild spielenden Hunden dazwischengehen, d.h. sie "splitten" und dann kann das Spielen weiter gehen. Haben Sie es so in etwa beobachtet?
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • g.z.
    g.z.
    schrieb am 09.09.2022

    Die Trainerin, die auch die Besitzerin der Hundetagesstätte ist, meinte auch, in der HuTa ist alles ok, beim Spaziergang macht unsere Hündin das und es ist Hormonell bedingt. Sie hat uns auch gebeten, unsere Hündin aus der HuTa zu nehmen, weil einige Hunde (die zur HuTa gehören) im Freilauf dann "Angst" vor ihr haben. Wir beginnen demnächst wieder mit Hundeschule/Einzelunterricht um klare Führung aufzufrischen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn sich der Hund nicht mehr mit seinem Spielkameraden versteht?

Hallo, mein fast 2 Jahre alter Terrier-Mix, versteht sich seid 3

... mehr

Kann man Wurfgeschwister zusammen halten?

Kann man 2 Rüden (Wurfgeschwister) zusammen halten? Alle sagen

... mehr

Was kann ich gegen die Agressivität meiner Hunde tun?

Guten Morgen,

wie schaffe ich es das meine Hunde nicht

... mehr

Was tun, wenn der Hund plötzlich andere Hunde beißt?

Hallo, ich habe eine 10 Monate alte bully Hündin. Sie ist im

... mehr