Was tun, wenn sich mein Hund nicht mit anderen Rüden versteht und bellend auf sie zu rennt?

  
Herzchen100 schrieb am 05.07.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Liebes Team,
mein 5 jähriger Schäferhundmix aus Rumänien, kastriert, versteht sich oft mit anderen Rüden nicht. Läuft ein Rüde auf uns zu, stellt meiner die Nackenhaare auf und rennt bellend auf ihn zu bzw. will ihn vertreiben. Ein Rückruf funktioniert da nicht mehr. Ich weiß manchmal nicht, ob er es aus Unsicherheit macht. Es kam auch schon vor, dass er den Hund angebellt hat (Nackenhaare oben) und kurze Zeit später wurde gespielt. Er fixiert auch gern. Wie verhalte ich mich da am besten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da Sie ja wissen, wie er bei anderen Rüden reagiert, sollten sie ihn nicht mehr ohne Leine laufen lassen. Überlassen Sie es nicht Ihrem Hund, die Rüden zu vertreiben sondern übernehmen Sie das. Dann muss Ihr Hund nicht mehr verunsichert sein sondern kann sich auf Sie verlassen.
    Üben Sie an der Schleppleine den Rückruf in Gegenwart anderer Rüden.
    Rufen Sie den Hund und ziehen ihn dann zu sich. Belohnen Sie ihn und lassen ihn sofort wieder laufen.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und ziehen den Hund dann sofort zu sich, immer wieder.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Herzchen100
    Herzchen100
    schrieb am 08.07.2021

    Dankeschön, Dann übe ich den Rückruf noch mehr.
    Aber wie soll ich reagieren, wenn es dann doch wieder passiert, dass er bellend auf die Hunde zurennt? Schimpfen?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Deshalb ist es so wichtig, den Rückruf mit Schleppleine in Gegenwart anderer Rüden zu trainieren. Wenn Sie die Schleppleine benutzen und er zu den Rüden rennt ist es doch einfach, ihn zu rufen und zu sich her zu ziehen. JEDESMAL. Je öfter Sie das üben um so schneller wird er es lernen, auch dann zu gehorchen. Es kommt dann ja nicht mehr zu diesen Situationen denn SIE haben es im Griff. Schimpfen bringt nichts, handeln, d. h. sich durchsetzen, in Ihrem Fall mit der Schleppleine, macht sehr viel sinn denn der Hund lernt dabei etwas.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hütehund agiert übertrieben/ grenzenlos, was kann ich tun?

Hallo zusammen,
mein Border/ Hoverwart Mischlingshündin aus

... mehr

Unsere 2 Hündinnen gehen aggressiv aufeinander los, was sollen wir tun?

Wir sind verzweifelt: haben im Dezember einen 2. Hund aus

... mehr

Was tun bei Aggression gegenüber anderen Hunden und teilweise Menschen?

Ich habe seit 4 Monaten einen Tierschutzhund aus Bulgarien.

... mehr

Eifersucht oder Imponiergehabe? Was tun?

Hallo...
Wir haben seit 2 Jahren einen jüngeren Zweithund

... mehr