Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum reagiert meine Hündin urplötzlich aggressiv?

  
bea schrieb am 22.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Husky, weiblich, zweieinhalb Jahre alt, noch unkastriert

Hallo und Guten Tag

Ich lasse meine Hündin nun seit circa zwei Monaten auf unserer täglichen Gassirunde frei laufen. Nach dem ersten Versuch war ich positiv überrascht wie gut der kleine Dickkopf hört. ;)
Wenn uns andere Hunde begegnen kann ich sie meist heran rufen und sie legt sich neben mir ab und wartet brav. Oder ich lasse sie zu dem anderen Hund wenn der jeweilige Besitzer damit einverstanden ist... Bisher war das nie ein Problem, da sie immer sehr freundlich auf die anderen Hunde zugegangen ist und je nach Sympathie einfach weiter ging oder eben ein kurzes Spiel einlegte.
Vor zwei Tagen aber reagierte meine Hündin für mich völlig unerwartet.
Uns kam eine Frau mit angeleinten Hund entgegen. Die beiden waren noch ein Stück entfernt und meine Hündin hat sich wie gewohnt abgelegt... Auf einmal stürmt freudig sie los - mit wedelndendem Schwanz - rennt auf den anderen Hund zu, die Beiden beschnuppern sich kurz und plötzlich ändert sich die Stimmung in einem Sekundenbruchteil und meine Hündin beißt den anderen Hund... Ich musste sie am Kragen packen, weg zerren, zur Seite ziehen und auf den Boden drücken. Und selbst dann beruhigte sie sich nicht und knurrte noch bitterböse weiter trotz meines klaren "Aus!". Nun habe ich Bedenken sie frei laufen zu lassen und immer Angst anderen Hunden zu begegnen. Gestern lief ich mit ihr unsere Gassirunde ab und sie war angeleint... Dann kam uns ein andere Hund-Mensch-Gespann entgegen - der Hund zum Glück angeleint - und ich beeilte mich dann schon schnell mit ihr um die Ecke zu kommen, damit man nicht aufeinander trifft... Aber knapp hinter der Ecke zog sie die "Po-Bremse" (wenn sie nicht weiter will, setzt sie sich einfach stur hin xD) und ließ sich keinen Millimeter bewegen. Das Gespann kam näher, sie legte sich ab und ich zog auf dem Hintern zumindest noch ein Stückchen aus der Gefahrenzone... Zurecht sollte sich zeigen, denn kaum waren die Beiden in unserer Nähe bellte sie und sprang wild an der Leine rum, wollte unbedingt zu dem anderen Hund...
Ich kann mir ihr Verhalten nicht erklären.
Was kann ich nur tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 24.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    es hört sich so an als ob Sie selber jetzt sehr unsicher mit der Situation umgehen.
    Und das spürt Ihr Hund. Mit der Po Bremse ...das ist doch ein Zeichen das Ihr Hund nicht uneingeschrenkt auf Sie hört ,sondern schon seinen eigenen Kopf durchsetzt.
    Sie sollten sich Hilfe von einem Profi holen, da man selber nicht merkt welche Fehler man im Umgang mit dem Hund macht.
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

Rüde flippt aus wenn er andere Hunde sieht

Mein Hund bellt und knurrt jeden anderen Hund beim spazieren gehen... mehr

ins Auto bringen

Hi, Sie haben gefragt, wie ich meinen Hund ins Auto bringe. Ich habe... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.