Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum hat unsere Hündin plötzlich geschnappt?

  
christina-rothe schrieb am 01.11.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mit Menschen ist sie sonst sehr verträglich und ist nach anfänglicher Zurückhaltung sehr schnell sehr verschmust. Hat nur Probleme mit der ein oder anderen Hündin die sie wenn nicht angleint vermutlich beißen würde.

------------------------------------------------------

Rasse: bayrischer Gebirgsschweißhund

Geschlecht: Weibchen

Alter: 3

kastriert : ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Unsere Hündin hat heute mit einer Bekannten geschmust, die sie auch schon länger kennt. Beide saßen am Boden und unsere Hündin ist mit ihrer Schnauze zwischen die Beine meiner Bekannten gekrochen. Meine Bekannte hat sich dann dabei über sie gebeugt um ihr ein Küsschen auf den Rücken zu geben und da hat unsere Hündin urplötzlich nach ihrem Kinn geschnappt. Kein Knurren vorher. Danach hat sie sich verhalten als ob nichts gewesen wäre, blieb sitzen und hat sich weiter voller Genuss streicheln lassen. Da ich total perplex war konnte ich auch nicht schnell genug reagieren, zumal ich nicht gewußt hätte wie. Ich bin nun total verunsichert, da wir ein 8 Wochen altes Baby haben und ich nicht möchte dass unsere Hündin auch einmal nach dem Kind schnappt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 02.11.2012

    Hallo Christina,


    deine Bekanntin hat sich mehr als falsch benommen! Deine Bekanntin gehört nicht zum Rudel und ist keine Vertraute, egal wie lange dein Hund die Bekannte schon kennt, wird sie nicht als Rudelmitglied akzeptiert. Ein Nicht-Rudelmitglied darf sich NIEMALS in der Form über den Hund lehnen! Dein Hund hat aus Angst reagiert. Sobald man sich über einen Hund lehnt, wirkt man für den Hund bedrohlich. Bei dir hätte dein Hund nicht so reagiert, da du für sie zum Rudel gehörst.


    Mit der erzählten Geschichte würde ich mir erst einmal keine Gedanken bezüglich deines Kindes machen. Selbstverständlich darf man ein Tier allgemein nicht mit einem Kind alleine lassen. Hunde wissen, dass Kinder das schwächste Glied im Rudel sind und sie können jederzeit das schwächste Glied angehen wollen, um in der Position im Rudel aufzusteigen. Das betrifft aber alle Hunde und nicht nur speziell deinen Hund!


    Sollte dein Hund allgemein durch die Anwesenheit deines Kindes aus Neid aggressiver werden, dann hol dir bitte Hilfe von einem Profi. Engagiere einen Hundeverhaltenstherapeuten, der sich deinen Hund anschaut und dir vor Ort Tipps gibt.


    Weiterhin viel Spaß mit deinem Vierbeiner und ruhige Nächte mit eurem kleinen Baby!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt andere an

Hallo! Mein sehr lieder Zwergpinscher bekommt immer einen... mehr

Beissen

Mein Bella, 1 Jahr alt, versteht sich mit JEDEM Hund...egal wie... mehr

Aggression

Guten Tag ich habe das Problem das mein 9jähriger Rüde bei jeden... mehr

Futterneid

Hallo, im allgemein ist mein Hund verträglich mit anderen. Sie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.