Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Unverträglichkeit zwischen 2 Hündinnen

  
franzi se schrieb am 17.06.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,

Im Bekanntenkreis gibt es zwei Hündinnen, die sich immer wieder angehen und auch ernsthaft verletzen würden. Auf Anraten einer Trainerin wurden beide bereits kastriert (Kastration liegt nun schon einige Monate zurück), was aber keine Besserung mit sich brachte. Nun sagte selbige Trainerinnen, die Hunde müssen das ankämpfen, was ich für eine sehr fatale Aussage halte. Wozu würden Sie raten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 21.06.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    falls die Ursache der Konflikte der beiden Hündinnen hormoneller Natur war, kann da eine Kastration helfen. Hat sich dieses Verhalten aber schon manifestiert, stecken da einige Lernerfahrungen hinter und eine Kastration hat da keinen Einfluss drauf.
    Genauso, wenn Unsicherheit die Ursache der Konflikte ist. In diesem Fall kann eine Kastration den Konflikt noch verschlimmern, da Sexualhormone Sicherheit geben.

    Die Hündinnen sollen da bitte gar nichts unter sich klären, das kann böse enden, unter anderem auch mit einem Tierarztbesuch.

    Die Frage ist: Leben die Hündinnen in einem Haushalt zusammen oder treffen sie sich nur bei Spaziergängen?
    In welchen Situationen kommt es zu Konflikten? Geht es dabei um Ressourcen?

    So oder so ist es aber wichtig, durch kluges Management dafür zu sorgen, dass keiner zu Schaden kommt (falls im gleichen Haushalt wohnend und falls es um Ressourcen geht: getrennt füttern, Liegeplätze nicht nebeneinander, ggfs. durch Kindergitter trennen bei Abwesenheit etc.).
    Die Frage nach dem richtigen Training lässt sich so nicht einfach beantworten, ohne die Ursache zu kennen. Die Hündinnen das austragen zu lassen, ist aber in keinem Fall eine schlaue Alternative.

    Falls Ihre Bekannte da noch eine Zweitmeinung einholen will (und diese wird definitiv in eine andere Richtung gehen), findet sie qualifizierte Hundetrainer in ihrer Nähe unter https://www.trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche .

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressiv gegen andere Hunde

Hallo, wir haben einen 7 Jahre alten Dalmatinerrüden (kastriert) vor... mehr

Er bellt andere Hunde an

Moin, Min Zwergspitz-Chihuahua mix Manu bellt Hunde sofort an wenn... mehr

Erwachsener hund knurrt neuen welpen an

Unser hund babsi(11 Jahre) verträgt sich nicht mit anderen hunden.... mehr

Welpe geht auf meinen Anderen Rüden los

Seit unser Zuwachs in der Pubertät ist geht er immer wieder auf... mehr