Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unschöne Hundebegegnungen

  Bayern
Heike123 schrieb am 13.04.2016   Bayern
Angaben zum Hund: Dobermann, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,

seit ca. einem halben Jahr habe ich die Patenschaft für einen Dobermann (Tyson) aus dem Tierheim übernommen und gehe täglich mit ihm Gassi.
Tyson wurde vom Vorbesitzer 2 Jahre lang so gut wie ausschließlich im Zwinger gehalten, ohne Auslauf. Zudem wurde er von Kindern drangsaliert, bis er (angeblich) eines gebissen hat und im Tierheim landete. Dort wurde viel mit ihm gearbeitet, so dass er jetzt ein richtig netter Hund ist - wenn er sich einem Menschen öffne - was bei mir gerade immer mehr passiert. :)

Ich arbeite nun viel mit ihm, aber in einer Sache bin ich ratlos. Begegnungen mit anderen Hunden. Mit Artgenossen ist Tyson nicht besonders freundlich, daher ist es unmöglich, einen fremden Hund an ihn zum Schnüffeln (oder was auch immer) ran zu lassen.
Wenn fremde Hunde an der Leine sind, habe ich die Sache im Griff - ich gehe mit Tyson einfach aus der Situation, lasse ihn Sitz machen, gebe ihm von seiner geliebten Hundewurst und schon ist der fremde Hund unwichtig.

Das eigentliche Problem sind Hundebegegnungen, bei denen der fremde Hund nicht angeleint ist und auch nicht auf seine Besitzer hört. Dies hatten wir nun zwei Mal und es war stets so, dass Tyson es nicht zu ließ, dass der fremde Hund him näher kommt. Allerdings lief es bislang so ab, dass die fremden Hunde stark fixierten, imponierten (immer Rüden) und schließlich beide nach vorne gingen. Zu einer Beißerei kam es bislang nie, zu Luftschnappen allerdings schon.
Beim letzten Mal stellte ich mich dazwischen und versuchte, den fremden Hund "wegzuscheuchen" (es war mir bewusst, dass ich was hätte abkriegen können) - immerhin war er irritiert, bis sein Besitzer dann doch auch mal geruhte, aufzutauchen. :(

Gestern war die Situation anders. Eine nicht angeleinte Hündin, keine Spur aggressiv, nicht imponierend, nicht fixierend. Tyson wäre trotzdem nach vorne gegangen, aber ich hatte ihn fest im Griff. Die Hündin hatte die Haare gesträubt, so dass ich inzwischen daran zweifle, dass Tyson immer nur das Opfer ist, wenn fremde Hunde kommen ...

Mein Problem mit der Sache ist nun, dass ich nicht weiß, wie ich mich in explizit der Situation Fremder Hund - ohne Leine - hört nicht auf Besitzer - kommt ran, verhalten soll. Weggehen ist wohl eher sinnlos, denn ein nicht angeleinter Hund kann hin, wo er mag. Zudem traue ich mich in dem Fall schlicht weg nicht, Tyson zu bewegen (falls er sich bewegen lässt...), denn ich befürchte, dass grade dieses Abwenden und sich bewegen, den anderen Hund zum Angriff reizt. Und: ich habe das Gefühl, dass es falsch ist, gerade in der Situation den anderen Hund aus den Augen zu lassen.
Aber: ich habe auch das Gefühl, dass es falsch ist, blöd da zustehen und zu warten, was passiert.
Und was kann ich tun, um es ihm in einer Situation wie gestern abzugewöhnen, auch bei (scheinbar?) harmlosen Hunden nach vorne zu gehen?

Gibt's da vielleicht einen Tipp? Ich wäre dankbar.

Herzlichen Dank schon jetzt!

Beste Grüße
Heike Reiter

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Frau Reiter,
    dieses Problem, dass nicht angeleinte Hunde zu meinem Hund kommen, der angeleint ist und nicht unbedingt mit jedem Hund verträglich, kenne ich zur Genüge. Ich habe aus dem Grund immer eine Trainingsdisk in der Tasche, die ich dem fremden Hund vor die Füße werfe. Es hat bis jetzt immer geholfen, allerdings musste ich mir von den Hundebesitzern dumme Sprüche anhören, was mich weiter nicht stört. Zur Not können Sie auch einen Schlüsselbund nehmen oder es hilft auch eine Sprühflasche mit Wasser.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressionen

Bei manchen Hunden ist er total aggressiv und hört auf die befehle... mehr

Mein Hund bellt und knurrt andere Hunde an

Hallo mein Jack Russel bellt und knurrt andere Hunde an was kann ich... mehr

Rüden beißen sich ernsthaft

Hallöchen! Es geht um unsere Rüden Jack Russel Terrier Odie (7J) und... mehr

Aggressivität draußen, ich brauche Hilfe bitte

Mein Hund Smoki ist bei mir unkontrollierbar an der Leine. Seit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.