Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ressourcenverteidigungtrieb meines Hundes, er greift Gasthunde an

  
primori schrieb am 14.05.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
ich habe einen 4jährigen (vermutlich) Jack Russel - Papillon Mix, kastriert, welcher diesen Trieb wohl stark ausgeprägt hat. Wenn die Hunde meines Freundes zu Besuch kommen attackiert er innerhalb von Sekunden die Hündin, ohne dass diese in der Nähe seines Futters o.Ä. ist. Klar, wenn sich Hunde nicht riechen können dann ist das so, aber dieses direkte (mehrfache) attackieren muss unterbunden werden.
Allgemein möchte ich seine Gewaltbereitschaft diesbezüglich minimieren, gegen Menschen geht er nicht.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.05.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ein Hund kann Ressourcen nur verteidigen wenn er welche hat.
    Deshalb sollte Futter nur hingestellt werden und was nach 30 Minuten nicht gefressen wird, sollte man weg nehmen.
    Spielzeug sollte man geben, wenn man selbst mit dem Hund spielen will. danach kommt es wieder weg.
    Auf Sofa und Bett sollte ein Hund nur nach Aufforderung dürfen. Geht er von alleine drauf, schiebt man ihn kommentarlos wieder runter.
    Auch der Hundebesitzer zählt bei Hunden oft zur Ressource und zwar dann, wenn er/sie sich trainieren lässt. Fordert der Hund z. B. seinen Besitzer dazu auf, gestreichelt zu werden und der tut das dann auch, wurde er erfolgreich trainiert von dem Hund.
    Desweiteren sollte ein Hund Disziplin kennen und sich jederzeit auf seinen Platz schicken lassen, den er erst wieder verlässt, wenn er die Erlaubnis erhält.
    Kennt der Hund all diese Regeln, kommt er gar nicht mehr auf die Idee, was verteidigen zu wollen und wenn doch, kann man ihn ruhig und souverän in seine Schranken verweisen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Impulsausbruch bei Hundekontakt

Hallo.

Mein Hund, ein griechischer Hirtenhund-Mix,

... mehr

Hund maßregelt andere Hunde - was tun?

Hallo, ich habe eine 5-jährige Schäferhundmischlingshündin,... mehr

Wenn zwei Hunde sich hassen

Hallo! wir haben folgendes Problem... Unser Chihuahua ( Rüde, 3... mehr

Aggressives pöbeln an der Leine

Hallo, meine Bella, 4 Jahre, kastriert, ist anderen Hunden aggressiv... mehr