Neuer Tierschutzhund geht auf alten Hund los und beißt diese, was tun?

  
Marina.Becker-Kremsler66 schrieb am 10.06.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben seit 4 Wochen einen Pinscher-Terrier-Mix. Weiblich, ca. 15 bis 18 Monate alt, sehr unruhig, jagdfreudig, verspielt und verschmust. Menschen beißt sie nicht. Sie hat keine Ahnung, wie man anderen Hunden richtig begegnet. Sie springt auf alle zu, Mensch, Hund, Katze, alles was sich bewegt, sehr ungestüm und wild, sodass sie viele Hunde verschreckt, die dann auch mal schnappen, weil Amy kein Halt und kein Stopp versteht oder verstehen will. Sie will immer Kontakt und flippt auch an der Leine total aus. Mit unserem anderem Pinscher- Mix , ca. gleich alt, versteht sie sich super, nach anfänglicher Beißerei. Es ist ein Rüde. Unsere alte Dame Jupi, unser 3. Hund, 15 Jahre alt, ist genervt von Amy und sie knurrt immer, wenn sie in ihre Nähe kommt. Besonders in Korbnähe. Was Amy nicht hindert immer wieder zu ihr hinzugehen und sie regelrecht anzufallen und zu beißen, wenn diese knurrt oder zu mir will. Jetzt ist diese ganz verängstigt und knurrt erst recht.


Beim Spaziergang gibt es kaum Probleme, allerdings hält sich Jupi im Hintergrund. Ich gebe zu, Amy ist der von mir bevorzugte Hund, da sie mein Hund ist und Jupi eher der Hund meiner Tochter und sie ist wegen ihres Alters auch viel gediegener und will viel schlafen. Trotzdem, so geht das nicht. Was kann ich tun, dass sie von Jupi wegbleibt und Jupi nicht immer knurrt? Ich interpretiere es so, dass Amy sie auffordert zu spielen etc. und Jupi knurrt, hau ab, was Amy als Angriff wertet. Aber Amy lässt sie auch nicht in Ruhe und nervt weiter, so lange bis es kracht. Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, das sind eigentlich zu viele "Baustellen", um diese hier zu beantworten. Ich würde Ihnen dringend empfehlen, einen Hundetrainer vor Ort zu kontaktieren, der sich die Situation auch zu Hause anschaut und mit Ihnen ein Konzept erarbeitet, wie diese Probleme gelöst werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich diese Probleme auf diesem Weg so nicht lösen kann und Ihnen auch keinen Ratschlag geben möchte, bevor man die Situationen zu Hause erlebt hat.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unsere 2 Hündinnen gehen aggressiv aufeinander los, was sollen wir tun?

Wir sind verzweifelt: haben im Dezember einen 2. Hund aus

... mehr

Was tun bei Aggression gegenüber anderen Hunden und teilweise Menschen?

Ich habe seit 4 Monaten einen Tierschutzhund aus Bulgarien.

... mehr

Eifersucht oder Imponiergehabe? Was tun?

Hallo...
Wir haben seit 2 Jahren einen jüngeren Zweithund

... mehr

Mein Hund wird aggressiv, wenn er andere Hunde sieht, was kann ich tun?

Mein Hund sieht anderen Hund, wird dann aggressiv wie von Sinnen

... mehr