Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mufft den Hund meiner Tochter an

  Hessen
helmisan schrieb am 13.10.2017   Hessen
Angaben zum Hund: Mischling 15 kg, männlich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine Tochter hat Old Englisch Bulldoggen. Mein Rüde, kastriert, 5 Jahre alt, macht den Hund meiner Tochter, 2,5 Jahre alt OEB permanent an. Wenn sie arbeitet habe ich sozusagen die Omafunktion - betreue dann also insgesamt 4 Hunde. Ohne erkennbaren Grund stürzt sich mein kleiner auf den OEB und sagt ihm du bist doof. Der ist Gott sei dank kein Draufgänger. Aber die permanenten Anmachen nerven gewaltig. Jetzt kam noch ein Welpe - jetzt 23 Wochen alt auch OEB- dazu . Meiner verfolgt den OEB auf Schritt und Tritt und mufft ihn an. Das hat ein echt nerviges Ausmass angenommen. Habe Angst das dem OEB irgendwann mal der Kragen platzt. Ansonsten sind alle Hunde wirklich gut erzogen und meine Tochter hat sogar einen Hundeführerschein gemacht und macht mit dem kleinen dann auch noch einen. Alle sind sozialisiert - gehen auch immer wieder mal in eine Hundekita in ein Rudel. selbst dort macht meiner aus dem nichts den OEB an. Ich weiss mir im Moment keinen Rat mehr. Hilfe ! LG Petra

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Petra,
    Sie haben sehr ausführlich beschrieben, was die Hunde machen aber leider nicht, wie Sie darauf reagieren. Da Hunde fast immer auf unser Verhalten reagieren, wäre es wichtig für mich, zu wissen, was Sie dann tun. Bitte beschreiben Sie mir doch einmal solch eine Situation von Anfang an.

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • helmisan
    helmisan
    schrieb am 13.10.2017

    Egal wo der OEB hingeht, mein Mufflon hinterher. Meiner legt sich in die Tuer sodass der OEB schon gar nicht vorbei darf. Meine Reaktion - ich weise meinen Rueden zurecht, lasse ihn in seinen Korb oder Decke gehen. Habe auch schon eine Rappelflasche in der Situation auf den Boden geworfen. Danach voellige ignoration.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    es ist leider nicht möglich, aus der Entfernung und online hier zu raten. Dazu müsste man die Hunde vor Ort beobachten weshalb ich Ihnen rate, eine, möglichst mobile, Hundeschule zu kontaktieren.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Beissen

Mein Bella, 1 Jahr alt, versteht sich mit JEDEM Hund...egal wie... mehr

Aggression

Guten Tag ich habe das Problem das mein 9jähriger Rüde bei jeden... mehr

Futterneid

Hallo, im allgemein ist mein Hund verträglich mit anderen. Sie... mehr

hund sieht

mein labrador zieht an der leine wenn ich ihn fus rufe kommt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.