Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin rennt jedem anderem Hund nach. Was kann ich tun?

craminski schrieb am 17.09.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Labrador - Vizsla Mischling

Geschlecht: Hündin

Alter: 10 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(9)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 18.09.2012

    Hallo Carmen,


    leider beschreibst du dein Problem nicht wirklich. Er jagt anderen Hunden OK, aber lässt er sich auch wieder abrufen? In welchen Momenten jagt sie anderen Hunden hinterher? Lässt du sie immer Freilaufend? Kann es sein, dass dein Hündin läufig wird und deshalb so handelt? Wenn ja, dann muss dein Hund nicht therapiert werden. In der Läufigkeit ist das Verhalten der Hündin normal. Vielleicht gehst du mal zum Tierarzt um die Läufigkeit auszuschließen.


    LG

  • craminski
    craminski
    schrieb am 19.09.2012

    Also sie rennt jedem Hund hinterher und wenni ch sie zurück rufe kommt sie nicht. Sie hört sonst sehr gut und folgt wenn man sie ruft. Ich lasse sie oft frei laufen, aber sobald ein anderer Hund kommt, sei es ein Rüde oder eine Hündin, horcht sie nicht mehr. 


    Die Läufigkeit ist es nicht das ist schon ausgeschlossen. 

  • craminski
    craminski
    schrieb am 19.09.2012

    Also sie rennt jedem Hund hinterher und wenni ch sie zurück rufe kommt sie nicht. Sie hört sonst sehr gut und folgt wenn man sie ruft. Ich lasse sie oft frei laufen, aber sobald ein anderer Hund kommt, sei es ein Rüde oder eine Hündin, horcht sie nicht mehr. 


    Die Läufigkeit ist es nicht das ist schon ausgeschlossen. 

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 20.09.2012

    Hallo Carmen,


    vielen Dank für deine Rückantwort!


    Die Kunst, damit man von seinem eigenen Hund behaupten kann, dass er gut hört, ist wenn dieser sich in wirklich jeder Situation abrufen lässt. Das ist die Königsdisziplin und erfordert eine Menge Arbeit.


    Deine Hündin sieht anscheinend keinen Grund dafür in diesem Moment auf dich zu hören. Wahrscheinlich ist sie satt und weiß, dass ihre Handlung keine Konsequenzen für sie hat. Mit Konsequenzen meine ich definitiv keine Gewalt, nicht das du mich falsch verstehst! Anscheinend bist du ihr in dem Moment nicht interessant genug. Hunde, die weglaufen sind meist geistig unterfordert. Viele Hundebesitzer gehen zwar sehr viele Stunden mit ihren Hunden raus, lasten diese aber nicht geistig dabei aus.


    Erst einmal solltest du deinen Hund immer erst nach dem Spaziergang füttern (falls du das bisher anders gehandhabt hast). Dann solltest du dich für deinen Hund interessant machen. Hier ist jeder Hund verschieden und du als Hundebesitzer kennst deine Hündin am besten. Mach ein Apportiertraining, verstecke im Wald Häppchen die sie anhand ihrer Nase suchen muss etc. Dein Hund muss das Gefühl bekommen, dass draußen immer etwas tolles passiert, wenn sie mit dir draußen ist. Dann freut sie sich so sehr auf die Aufgabe, so dass sie andere Hunde nicht interessieren werden. Die Alternative wäre, dass du sie nicht von der Leine lässt und Leinenführigkeit mit Leckerlies übst. Egal für welche Variante du dich entscheidest, musst du dich draußen auch mit deinem Hund beschäftigen. Sonst wird sie vor langer Weile ihren eigenen Kick suchen. Viel Erfolg dabei!


    LG


     

  • craminski
    craminski
    schrieb am 20.09.2012

    Das Verhalten zeigt sie erst seit 2-3 Wochen. 
    Ich gehe nicht nur mit ihr raus spazieren und lasse sie rennen, sondern spiele mit ihr sei es mit einem Ball, mit einem Stock oder einem anderen Spielzeug. Ich laste sie jedes mal aus und fordere sie, also kann es nicht an Langeweile liegen. Konsequenzen bekommt sie wenn sie nicht auf abruf zurück kommt. Sie muss an die Leine. 


    Und ich füttere sie morgens und abends nach dem Spaziergang. Mittags bekommt sie kein Futter, also geht das schonmal nicht.


     


    Dann das mit dem Leckerli verstecken geht auch nicht, da meine Hündin sobald wir draußen sind keine Leckerlis möchte. Zuhause fährt sie auf Leckerlis ab, aber draußen nimmt sie diese nicht an. Das habe ich auch schon mit verschiedenen Leckerlis versucht.


     


    An der Leine läuft sie super ohne Probleme.

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 21.09.2012

    Hallo Carmen,


    was hat sich deiner Ansicht nach vor 2-3 Wochen geändert? Ist irgend etwas passiert?


    LG

  • craminski
    craminski
    schrieb am 23.09.2012

    Es hat sich nichts verändert. Es ist alles so wie zuvor auch.

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 24.09.2012

    Hallo Carmen,


    eine Ferndiagnose ist sehr schwer. Um genau zu wissen was los ist, müsste sich das ein Profi vorort anschauen. Dieser beurteilt die Situation meist immer anders als die Hundebesitzer. Auch wir Hundetrainer unter uns helfen uns bei unseren eigenen Hunden, da man hier auch nie objektiv genug sein kann, weil man einfach zu sehr mit dem Herzen denkt. Ich bleibe bei meiner Aussage der Auslastung. Sollte dir das nicht reichen, dann hol dir bitte einen Hundeverhaltenstherapeuten, der gewaltfrei arbeitet.


    Alles Gute!


    LG

  • craminski
    craminski
    schrieb am 24.09.2012

    Da ich meinen Hund wie gesagt auslaste, nicht nur körperlich ist das auf jeden Fall Schwachsinn. Und einen Hundeverhaltenstherapeut finde ich unnötig, da versuche ich lieber selbst es in den Griff zu bekommen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin ist nicht immer verträglich

Meine Hündin kommt aus Rumänien. Sie hat eine Freundin mit der sie... mehr

Wie soll ich mich verhalten?

Mein kleiner Hund fängt an, bei entgegenkommenden Hunden zu... mehr

2 Rüden aneinander gewöhnen

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Freund und ich möchten... mehr

Verhalten deuten und handeln

Hey, Ich bin häufig mit meiner Hündin (Flakes, 3 Jahre alt,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.