Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin ist agressiv gegen unsichere Artgenossen (egal ob Hündin oder Rüde)

  
verena.grau@web.de schrieb am 28.06.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin ist agressiv gegen unsichere Artgenossen (egal ob Hündin oder Rüde). Das Verhalten zeigt sich hauptsächlich, wenn sie nicht angeleint ist. Außerdem klaut sie Spielzeug ( wozu problematischweise auch Stöckchen gehören) und verteidigt es dann notfalls auch agressiv. Auch wenn andere Hunde uns zu nah kommen (vor allem unsichere Hunde oder welche, die ihr zumindest unterlegen sind), stürzt sie sich wütend darauf. Was können wir dagegen tun? Vielen Dank für ihre Antwort.



Mit freundlichen Grüßen



Verena Grau

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 02.07.2012

    Hallo Verena,


    wie alt ist ihre Hündin? Welche Rasse?


    Kastriert? Wenn ja wann und warum?


    Was tun sie, wenn ihr Hund an der Leine ist, und was wenn sie unangeleint ist?


    Ist dies Problem schleichend entstanden oder plötzlich akut?


    Viele Fragen, die ich aber brauche um mir ein näheres Bild zu machen.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

  • verena.grau@web.de
    verena.grau@web.de
    schrieb am 02.07.2012

    Meine Hündin ist ein knapp zwei Jahre alter Mischling. Welche Rassen drin sind, wissen wir nicht. Wir haben sie bekommen, als sie 5 Monate alt war (sie kommt aus Portugal, wurde dort mit 4 Wochen gefunden und dann irgendwann nach Deutschland geflogen, wo sie zu Beginn in 3 verschiedenen Pflegestellen war). Nun ist sie aber dauerhaft bei uns. Sie ist kastriert worden, als sie etwa 9 Monate alt war (nach der ersten Läufigkeit), weil das von der Hundenothilfe (von der wir sie haben) so vorgeschrieben ist. Das Problem besteht auch, wenn sie angeleint ist. Aber da hat man sie ja besser unter Kontrolle und dann bekommt sie auch immer Ärger. Das Problem ist eigentlich von Anfang an da aber es wird glaube ich schlimmer. Meine Vermutung ist, da sie ein sehr unsicherer Hund ist, dass sie dieses unsichere Verhalten der anderen Hunde nicht einordnen kann und daher eher drauf geht. Obwohl sie dieses Verhalten bei Menschen, die sie verunsichern (Gott sei Dank) nicht zeigt. Besonders schlimm ist dieses Verhalten bei Schäferhunden. Vor denen rennt sie entweder (wenn es sich um sichere Hunde handelt) mit eingekniffenem Schwanz weg oder stürzt sich drauf  (wenn es sich um unsichere Hunde insbesondere Welpen handelt).

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 02.07.2012

    Hallo Verena,


    ihr Hund hat bereits einiges in seinem Leben erlebt und dabei scheinbar wenig Gutes.


    Hier kommen so viele Faktoren zusammen, das es viel mehr Sinn macht einen Hundetrainer/in vor Ort hinzu zu ziehen, damit dieser ihre Hündin "live" erlebt.


    Es gibt sehr viele versch.Trainingsmöglichkeiten für unsichere Hunde mit schlechten Erfahrungen, und die richtige für ihren Hund kann man nur durch Beobachtung erfahren.


    Ich hoffe sie verstehen mich nicht falsch....sie sehen sicher viel, aber ein ausgebildeter Hundetrainer eben doch noch einiges mehr.


    Gern bin ich ihnen behilflich bei der Suche, wenn sie mir mitteilen, aus welcher Stadt sie kommen.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi


     

  • verena.grau@web.de
    verena.grau@web.de
    schrieb am 03.07.2012

    Wir wohnen in Bielefeld. Es wäre toll, wenn Sie uns einen oder besser noch mehrere nennen könnten. Viele Grüße Verena Grau

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.07.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Grau,


     


    ich bin von Mittwoch bis Freitag dieser Woche mehrmals im Raum Bielefeld unterwegs und könnte Ihnen recht spontan einen Termin anbieten. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen telefonisch (siehe Homepage) gerne zur Verfürung (ggf. muss ich sie wegdrücken, melde mich dann aber so schnell wie möglich).


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 05.07.2012

    Hallo Verena,


    weitere Möglichkeiten sind die Hundeschule Gowin, Hundewelt Bielefeld oder aha Hundeausbildung (einfach googlen.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

ins Auto bringen

Hi, Sie haben gefragt, wie ich meinen Hund ins Auto bringe. Ich habe... mehr

Bellen

Hallo, mein Cocker Mischling ist 9 Jahre alt und seit ungefähr... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.