Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein Hund und der Nachbarshund

  
renate-dirg schrieb am 07.01.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

guten abend

habe eine 4 jährige hündin.

mein problem: der nachbarshund



meine hündin hat hat ein riesen garten hinter dem haus.

mein nachbar hat seit etwa 1 1/2 jahre einen rüden der frei läuft. sprich an unserem haus vorbei saust, und was ein allein laufender rüde noch so tut. meine hündin sieht ihn zwar nicht aber sie stellt die ohren und hört genau hin wenn er auf der strasse sich bemerkbar macht.

um es kurz zu fassen: ich kann mein nachbar nicht leiden und gehe immer schnell an ihm vorbei. eie 2 hunden riechen sich jeden tag. jetzt ist es so: jede begegnung ist eine reine bellerei knurrerei an der leine. zum glück leint er dann auch den rüden an. meine hündin fixiert, stellt die haare, ohren hoch und schwanz gerade hintenraus. nach dem vvorbeigehen fixiert sie durch zurückschauen immer wieder bis er weit weg ist. meine ist eigentlich gut verträglich. ist das zwischen denen hass? kann man es lösen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 09.01.2013

    Hallo Renate,


    vielen Dank für deine ehrlichen Worte!


    Das Verhalten deines Hundes kann genau an deinen ehrlichen Worten liegen. Du schreibst, dass du deinen Nachbarn nicht wirklich magst. Dein Empfinden könnte sich auf deinen Hund übertragen. Das ist wie mit der besten Freundin / besten Freund. Man findet jemanden blöd und die Freundin / der Freund findet den automatisch mit blöd :)


    Natürlich ist eine Ferndiagnose sehr schwer und die Abneigung könnte auch daran liegen, dass die Grundstücke aneinader grenzen und dass sie sich allgemein als Rivalen sehen.


    Versuch die Begegnung zu umgehen und wechsele die Straßenseite wenn es sein muss. Ist die Situation nicht änderbar und die Hunde müssen aneinander vorbei gehen, dann lass deinen Hund "sitz" machen und deinen Nachbarn an euch vorbei ziehen. Stell dich dabei zwischen deinen Hund und deinem Nachbarn. Bleibt dein Hund ruhig sitzen, dann lob deinen Hund noch während des vorbei gehens. Ist dein Nachbar an euch vorbei gegangen, dann ist es nicht schlimm, wenn dein Hund sich noch einmal umdreht.


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Agression gegen andere Hunde

Meine Chihuahua Rüde , anderthalb Jahre alt is absolut nicht... mehr

seit kurzem bellt und knurrt mein Hund andere an

Meine Labrador-Hündin (1 Jahr und 4 Monate) hat gestern jeden Hund... mehr

Will keinen anderen Hund im Haus

Guten Tag, wir haben einen zwei jahrigen Labrador eine Dame, noch... mehr

Anderes hunden aggresiv

Hallo Wir haben bei unserem labrador folgendes problem: wenn wir... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.