Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund reagiert manchen Rüden gegenüber aggressiv. Wie verhalte ich mich?

  
bettina-klein schrieb am 15.06.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: westhighland Terrier
Geschlecht: männlich
Alter: 1 1/2 Jahre
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Klein,

    bitte schreiben Sie doch etwas mehr zu Ihrem Hund (woher kommt er, seit wann lebt er bei Ihnen, wie sahen seine ersten Lebensjahre aus, welchen Kontakt gab es zu anderen Hunden und wie sah dieser aus, ...) und zu dem Problem (wann und wo tritt es auf, wie sieht die Körpersprache Ihres Hundes dabei aus, was machen Sie in solchen Situationen, ...).

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • akolawole
    akolawole
    schrieb am 03.07.2013

    Sehr geehrte Frau Kaya,der Regionalausschuss besche4ftigt sich seit mereerhn Jahren immer wieder mit den Forderungen einiger Anwohner, auf den Deichstradfen Tempo 30 anzuordnen mit der Begrfcndung, die Fahrzeuge wfcrden auf diesen engen Stradfen zu schnell fahren. Deshalb wurden mehrfach Messungen in den Vier- und Marschlanden durch die Polizei vorgenommen, so auch auf dem Neuengammer Hausdeich. Sie haben aus- nahmslos belegt, dass es hier keine Auffe4lligkeiten bezfcglich fcberhf6hter Geschwindikeit gegeben hat, die Durchschnittsgeschwindigkeit im Neuengammer Hausdeich lag in der Zeit von 7.00 bis 21.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen bei 40 km/h. Darfcber hinaus sei die Unfallhe4ufigkeit unauffe4llig, so die Polizei. Aus Sicht des Polizeikommissariats 43 gibt es keine sachliche Notwendigkeit, den Forderungen der Anwohner zu entsprechen so die Stellungnahme der Polizei, die allein berechtigt ist, Anordnungen ffcr den Stradfenverkehr zu treffen.Sollte sich nach Ihrer Meinung in letzter Zeit die Verkehrssituation in Ihrem Bereich wesentlich vere4ndert haben, kf6nnen Sie eine Eingabe an die Bezirksversammlung richten. Diese wird dem Polizeikommissariat zur Stellungnahme vorgelegt, die Ihnen dann von der Bezirksversammlung fcbermittelt wird.Mit freundlichen GrfcdfenPeter GabrielBezirksabgeordneter undMitglied im Regionalausschuss

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Hallo ich habe einen 4 jährigen süßen mischling rüde mein problem... mehr

Akresiv dach Hundebis

Nach einer Bisswunde an meinen Hund ist sie ängstlich und vertraut... mehr

Aggresivität und ungehörsam

Guten Tag, unser Hund Mimo ist 2 Jahre alt. Er ist sehr sensibel... mehr

Wie sozialisiere ich ihn richtig?

Hallo, Ich habe mit unserem 9 Jährigen Jack Russel mix Rüde Buddy... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.