Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Labby greift Pekinese an

  
SabineHer schrieb am 03.03.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo. Heute hat mein 8-jähriger kastrierter Labby-Rüde, sonst super defensiv, sich auf einen Pekinesen gestürzt. Er hat ihn nicht gebissen - glaube ich, aber definitiv angegriffen. Vorgeschiche: Dieser Pekinese flippt immer komplett aus, wenn er meinen Hund nur sieht, bis dato hat meiner sich abgewandt, wenn wir doch auf das Gespann trafen. Habe den Weg monatelang gemieden, meinen nur an Leine geführt, wenn unvermeidbar, und heute angenommen, der andere Hund sei schon wieder weg. Dumm gelaufen - er war's nicht, beim ersten Anblick ist meiner mit Karacho auf den Kleinen los. Aber warum?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Sabine,
    da hat sich wohl in der ganzen Zeit einiges an Frust bei Ihrem Hund angestaut. Da hilft eigentlich nur, weiterhin aufzupassen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund maßregelt andere Hunde - was tun?

Hallo, ich habe eine 5-jährige Schäferhundmischlingshündin,... mehr

Ressourcenverteidigungtrieb meines Hundes, er greift Gasthunde an

Hallo, ich habe einen 4jährigen (vermutlich) Jack Russel - Papillon... mehr

Wenn zwei Hunde sich hassen

Hallo! wir haben folgendes Problem... Unser Chihuahua ( Rüde, 3... mehr

Aggressives pöbeln an der Leine

Hallo, meine Bella, 4 Jahre, kastriert, ist anderen Hunden aggressiv... mehr