Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hundemobbing

  Nordrhein-Westfalen
Daniela Brinkmann schrieb am 01.08.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Dogge, Deutsche, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo! Unsere Hündin ist allgemein gut verträglich. Aber sobald sie merkt das ihr Gegenüber Angst hat, nutzt sie es aus und "jagd" ihr Opfer. Es sieht immer so aus als würde sie dem anderen Hund in den Hintern beißen wollen. Bislang hat sie es aber noch nie getan, und die Chance dazu hätte sie schon oft genug gehabt. Warum tut sie das? Bei selbstbewussten Hunden tut sie garnichts, oder die, die sich dann umdrehen und nach ihr schnappen werden auch nicht gefressen, da weicht sie aus und rennt :-D
Was können wir gegen dieses Mobbing tun?
Liebe Grüsse

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    unterbinden Sie dieses Verhalten einfach, indem Sie sie an die Leine nehmen. Erst, wenn sie sich beruhigt hat, darf sie wieder mitspielen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Keine Geduld gegenüber junghunden

Hallo, meine 1,5 jahre alte labradorhündin ist anderen erwachsenen... mehr

Tierschutzhund an der Leine totaler Kampfzwerg

Wir haben seit 6 Wochen einen ca. 2 Jahre alten Hund aus dem... mehr

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Fixierung und kläff attacke bei manchem Hund

Unsere Hündin hat ein paar wenige hunde bei denen sie völlig... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.