Hund wird immer aggressiver

  
Swiwi schrieb am 17.10.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz. Bulldogge Mix wird immer aggressiver gegenüber anderen Hunden, egal ob Männlein oder Weiblein, jung oder alt. Es hat damit angefangen das sie an der Leine Terror macht, nun steigert es sich stetig. Bis vor einer Woche konnte ich sie frei laufen lassen ohne das sie gegenüber anderen Hunden aggressiv wurde. Nun musste ich sogar feststellen das sie die anderen fremden Hunde sogar beißen würde und selbst An der Leine flippt sie schon aus wenn sie einen Hund auch nur riecht. Abbruckommando oder Ablenkung in Form von Leckerli oder Spielzeug funktioniert überhaupt nicht, sie steigert sich komplett rein.
Ich weis echt nicht mehr weiter, vor einem Maulkorb würde ich sie gerne bewahren.
Hoffentlich kann mir jemand helfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus

Lg Swiwi

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ablenken, Leckerchen oder Spielzeug ersetzen nicht eine souveräne Führung, zeigen im Gegenteil dem Hund, wie hilflos Frauchen/Herrchen ist.
    Das Problem liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der fehlenden Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Swiwi
    Swiwi
    schrieb am 17.10.2017

    Vielen Dank das werde ich versuchen. Was wäre denn sinnvoller ein Halsband oder ein Geschirr?

  • Swiwi
    Swiwi
    schrieb am 17.10.2017

    Und was mache ich wenn sie frei läuft?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Bei so einem kleinen Hund ist ein Geschirr besser. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Aggressivität im Freilauf daher kommt, weil die Kleine sich schon an der Leine aufgeregt und reingesteigert hat. Man sollte nie einen aufgeregten Hund zu anderen Hunden lassen, das gibt meistens Ärger.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hütehund agiert übertrieben/ grenzenlos, was kann ich tun?

Hallo zusammen,
mein Border/ Hoverwart Mischlingshündin aus

... mehr

Unsere 2 Hündinnen gehen aggressiv aufeinander los, was sollen wir tun?

Wir sind verzweifelt: haben im Dezember einen 2. Hund aus

... mehr

Was tun bei Aggression gegenüber anderen Hunden und teilweise Menschen?

Ich habe seit 4 Monaten einen Tierschutzhund aus Bulgarien.

... mehr

Eifersucht oder Imponiergehabe? Was tun?

Hallo...
Wir haben seit 2 Jahren einen jüngeren Zweithund

... mehr