Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt andere Hunde an und zieht extrem!

  Nordrhein-Westfalen
annika_nika schrieb am 05.04.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Collie, Border Mix , männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Mein Hund brauch nur einen anderen sehen bzw die leine/Steuermarke des anderen Hundes hören und geht voll in die leine. Meiner hat selbst 2 Freunde im seinem revier. Da ist es kein Problem. Aber sobald es fremde Hunde sind, ist es unmöglich irgendwie zu handeln. Er hört nicht. Reagiert nicht. Ich kann ihn sogar kneifen. Er ist total im Rausch! Kein lecker wie zb Fleischwurst oder anderes hilft. Er bellt. Knurrt. Alles mögliche. Ist er aber ohne leine. Dann ist alles gut. Hat er dazu noch seinen Ball dabei. Interessieren ihn andere Hunde fast garnicht. Ich kann dann eigentlich total entspannt weiter gehen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag Annika,
    Sie schreiben ja selbst, ohne Leine funktioniert es super. Also liegt das Problem, wie in den meisten Fällen, an Ihren Verhalten, wenn der Hund an der Leine ist.
    Achten Sie einmal auf Ihr Verhalten, wenn ein Hund entgegenkommt. Nehmen Sie sofort die Leine kurz, fangen an, den Hund zu beruhigen, schimpfen evtl. oder sagen "aus" "nein" oder ähnliches, versuchen den Hund abzulenken? Die Liste könnte ich noch weiterführen. Aber egal, was man tut, man reagiert auf das Verhalten des Hundes. Bei manchen Hunden hilft manchmal ablenken, aber wirklich nur bei manchen. Es gibt mehrere Gründe, warum Hunde leinenaggressiv sind. Zum ersten ist es die stramme Leine.Die Spannung auf der Leine überträgt sich auf den Hund. Außerdem ist es oft für den Hund ein Zeichen: AUFREGEN.Deshalb ist die richtige Leineführung sehr wichtig. Das heißt, der Hund geht an lockerer Leine neben oder hinter dem Menschen. Dadurch führt der Mensch und der Hund muss nicht regeln.
    Dazu kommt noch das viele Gerede. Der Hund versteht es nicht, er meint, Frauchen/Herrchen bellen mit und wird immer aufgeregter.
    Am besten ist es, wenn man ruhig, ohne den Hund weiter zu beachten, an dem anderen Hund vorbeigeht und darauf achtet, dass die Leine locker ist.

    Vie Erfolg und frohe Ostern wünscht Ihnen
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • muck
    muck
    schrieb am 16.04.2015

    Mein Hund bellt auch andere Hunde an. Fast 1 Jahr war das nicht so. Seitdem wir auf den Hundeplatz gehen meint er nun pöbeln zu müssen wenn er Hunde sieht.
    Wir üben noch immer Leinenführigkeit, aber zu 80% ist es so, dass er neben oder hinter mir geht. Einen 32kg-Hund nach hinten zu drücken/halten wenn er zu dem anderen Hund springen will ist aber nicht einfach...
    Vor allem bei schmalen Gehwegen wenn man nicht ausweichen (Verkehr) kann.

    Warum das auf einmal anfing ist mir unerklärlich. Liegt es daran, dass er auf dem Hundeplatz (nach anfänglicher Schüchternheit) jetzt mit einer anderen Hündin zusammen "Boss auf dem Platz" sein will?

    Sage ich nix dann bellt er und geht hoch. Wenn ich ihn zurückziehe und barsch "nein" rufe, dann beruhigt er sich nach kurzer Zeit.
    Ich habe das Gefühl wenn ich nichts sagen würde (also ihn nicht zur Ordnung rufe) dann muss er die Sache regeln und für mich/uns reagieren.

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass er mein "Nein" als Bellen sieht sondern als Korrektur.

    Gruß Marion

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rudel führung

Hallo ich habe ein Rudel 2 Rüden 2 hündinnen die ältere Hündin... mehr

Hund bellt andere an

Hallo! Mein sehr lieder Zwergpinscher bekommt immer einen... mehr

Beissen

Mein Bella, 1 Jahr alt, versteht sich mit JEDEM Hund...egal wie... mehr

Aggression

Guten Tag ich habe das Problem das mein 9jähriger Rüde bei jeden... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.